Als Ich fortging Songtext
von Staubkind

Als Ich fortging Songtext

Als ich fortging, war die Strasse steil, kehr wieder um.
Nimm an ihrem Kummer teil, mach sie heil.
Als ich fortging, war der Asphalt heiss, kehr wieder um.
Red ihr aus um jeden Preis, was sie weiss.

Nichts ist unendlich, so sieh das doch ein.
Ich weiss, du willst unendlich sein, schwach und klein.


Feuer brennt nieder, wenn's keiner mehr naehrt.
Kenn' ja selber, was dir heut widerfaehrt.
Als ich fortging, war'n die Arme leer, kehr wieder um.
Machs ihr leichter, einmal mehr, nicht so schwer.
Als ich fortging kam ein Wind so schwach, warf mich nicht um.
Unter ihrem Traenendach war ich schwach.

Nichts ist unendlich, so sieh das doch ein.
Ich weiss, du willst unendlich sein, schwach und klein.

Nichts ist von Dauer, was keiner recht will.
Auch die Trauer wird da sein, schwach und klein .

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK