Plasma Songtext
von Stahlmann

Plasma Songtext

Deine Augen brennen auf, ziehen Bahnen in meinem Eis.
Jagen quer durch die Venen und mein Kopf zerreist.
Jede neue Sünde, bricht mein Genick.
Jeder Trip mit dir ist gnadenlos und so verrückt.
Du bist wie Plasma, Plasma, Plasma und deine Lethargie ist wunderschön.
Oh, Plasma, Plasma, Plasma und jeder Trip mit dir ist so geil obszön.
Die Systeme fallen aus und die Geister flieh'n.
Du bist das Salz in meiner Wunde.
Du bist mein Kokain.
Du bist das Salz in meinen Augen, der die Träume lebt.
Wie der Wahnsinn tief in mir, der mein Herz zerlegt.
Du bist wie Plasma, Plasma, Plasma und deine Lethargie ist wunderschön.
Oh Plasma, Plasma, Plasma und jeder Trip mit dir ist so geil obszön.
Plasma, Plasma, Plasma und deine Lethargie ist wunderschön.
Oh
Plasma!
Vernasch mich!
Plasma!
Komm hass mich!
Plasma!
Vernasch mich!
Und jeder Trip ist so obzön.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK