Songtexte.com Drucklogo
Maite Kelly
Maite Kelly Quelle: Universal Music/©Edith Held

Das volle Programm Songtext
von Maite Kelly

Das volle Programm Songtext

Sylvester ohne Feuerwerk, ein Garten ohne Gartenzwerg,
Das find ich nicht gut.
Ein Krümel hier, eine Brise da, ein Vorgeschmack, ein nur beinah.
Da steigt mir der Hut.

Ich will das volle Programm, ich will die halben Sachen nicht mehr.
Ich will das volle Programm, ich kenne kein halbvoll und halbleer.
Will 25 Stunden lang mit Vollgas fahrn und Vorwärtsgang.
Den Himmel und die Hölle zusammen
Ich will das volle Programm, ich will das volle Programm.

Ein Mann wie aus dem Ei gepellt, der mir nichtmal die Tuer aufhällt,
Das brauch ich nicht mehr.
Ich will Stunden bloß die nüchtern macht, keine einmalige Liebesnacht
Und nichts hinterher.


Ich will das volle Programm, ich will die halben Sachen nicht mehr.
Ich will das volle Programm, ich kenne kein halbvoll und halbleer.
Will 25 Stunden lang mit Vollgas fahrn und Vorwärtsgang.
Den Himmel und die Hölle zusamm.
Ich will das volle Programm und sonst nichts, ich will das volle Programm.

Erst der Spass, dann das Vergnuegen, und das in vollen Zügen.
Ich will jede Kurve kriegen, will fliegen im liegen.
Will mich sonnen, ich will haben, will tausend bunte Farben spar nicht dann drum und dran.

Ich will das volle Programm, ich will die halben Sachen nicht mehr.
Ich will das volle Programm, ich kenne kein halbvoll und halbleer.
Will 25 Stunden lang mit Vollgas fahrn und Vorwärtsgang.
Den Himmel und die Hölle zusamm.
Ich will das volle Programm und sonst nichts, ich will das volle Programm.
Ich will das volle Programm

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
„Grenade“ ist von welchem Künstler?

Fans

»Das volle Programm« gefällt bisher niemandem.