Songtexte.com Drucklogo

Schwalbenlied Songtext
von Heintje

Schwalbenlied Songtext

Mutterl, unter′m Dach ist ein Nesterl gebaut
Schau', schau′, schau', ja-a schau'!
Dort hat der Dompfaff ein Pärchen getraut
Trau′, trau′, trau', ja-a trau′

Da sieh nur, wie glücklich die bei-ei-den sind:
Sie fliegen hin und her, sie fliegen hin und her!
Ach Mutterl, ach wär' ich ein Schwa-albenkind
Wie schön, wie schön das wär′, da-as wär'!

Auf und ab, kreuz und quer
Fliegt ein Schwalbenpärchen her
Ohne Rast und Ruh′

Lieselchen, Lieselchen
Munter wie ein Wieselchen
Schaut so gerne zu


Die sonst doch immer
Immer singt und lacht
Ist heut' ganz still
Und hat sich dann ganz sacht' geda-acht:

Immerzu, immerzu
Wie die Schwalben ohne Ruh′ -
Ob das glücklich ma-acht?

Mutterl, unter′m Dach ist ein Nesterl gebaut
Schau', schau′, schau', ja-a schau′!
Dort hat der Dompfaff ein Pärchen getraut
Trau', trau′, trau', ja-a trau'

Da sieh nur, wie glücklich die bei-ei-den sind:
Sie fliegen hin und her, sie fliegen hin und her!
Ach Mutterl, ach wär′ ich ein Schwa-albenkind
Wie schön, wie schön das wär′, da-as wär'!

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welche Band singt das Lied „Das Beste“?

Fans

»Schwalbenlied« gefällt bisher niemandem.