Songtexte.com Drucklogo

Ach, wie ist’s möglich dann? Songtext
von Comedian Harmonists

Ach, wie ist’s möglich dann? Songtext

Ach, wie ist's möglich dann, daß ich dich lassen kann?
Hab dich von Herzen lieb, das glaube mir.
Du hast die Seele mein so ganz genommen dein, daß dich kein Andrer liebt, als ich allein.
Blau blüht ein Blümelein, das heißt Vergißnichtmein.
Dies Blümlein leg ans Herz und denke mein.
Stirbt Blüt und Hoffnung gleich wir sind an Liebe reich.
Denn Sie stirbt niemals bei mir, das glaube mir.
Wär ich ein Vögelein, bald wollt ich bei dir sein.
Scheut Falk und Habicht nicht, flög schnell zu dir.
Schöß mich ein Jäger tot, fiel ich in deinen Schoß.
Sähst du mich traurig an, gern stürb ich dann.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer singt das Lied „Applause“?

Fan Werden

Fan von »Ach, wie ist’s möglich dann?« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK