Songtexte.com Drucklogo

Straßen sind leer Songtext
von Clueso

Straßen sind leer Songtext

Alle im Bann, all die Stimmen vergeben.
Unter 'm Sand sickert das Gegengift.
Im festen Glauben, danach, wenn nichts passiert, hilft gegen die Ahnung, außer Reden, ausreden nichts.
Enttäuscht von einem Bild, das Litfaßsäulen schmückt, rückt schon der Nächste nach, der uns noch mehr verspricht. Keiner hebet die Hand, alle lehn' sich an.

Die Straßen sind leer, nicht geht, keiner geht mehr raus.
Niemand packt was an oder etwas aus.
Die Straße nichts wert, niemand wehrt sich, kein Widerstand und doch voller Menschen menschenleer.

Die Straßen sind leer.

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer singt das Lied „Haus am See“?

Fan Werden

Fan von »Straßen sind leer« werden:
Dieser Song hat erst einen Fan.