Songtexte.com Drucklogo

Millionen Lichter (Akustik) Songtext
von Christina Stürmer

Millionen Lichter (Akustik) Songtext

Es fährt im Kopf ein Karussell
Und alles dreht sich irgendwie zu schnell
Die Straßen sind leer und du bist es auch
Als wär das leben das hier einmal war verbraucht
Als ob dort in der ferne ein weiterer Stern wär
Der wie du so einsam scheint
Doch da sind weit über tausend den geht es genauso du bist nicht allein
Da sind Millionen lichter in der Welt
Milliarden Farben die leuchten so hell
Millionen lichter über der Stadt
Sie bring uns sicher durch die Nacht
Da sind Millionen lichter siehst du sie nicht
Millionen Gesichter
Wie du und ich
Wie du und ich
Du kommst dir vor wie ein Komet
Der in die Erdumlaufbahn fliegt und verglüht
Du spürst wie du rennst den regen auf deiner haut
Durch deine Adern fließt strom du warst noch niemals so gut gelaunt
Als ob dort in der ferne noch mehr von dir wären sie zieh'n dich magnetisch an


All die Sterne da draußen die den Nachthimmel auf sehn
Wir gehör'n zusammen
Da sind Millionen Lichter in der Welt
Milliarden Farben die leuchten so hell
Millionen Lichter über der Stadt
Sie bring uns sicher durch die Nacht
Da sind Million Geschichten die sprechen für sich
Millionen Lichter
Wie du und ich
Wie du und ich
Wie du und ich
Wie du und ich
Da sind Millionen Lichter in der Welt
Milliarden Farben die leuchten so hell
Millionen Lichter über der Stadt
Sie bringen uns sicher durch die Nacht
Da sind Millionen lichter siehst du sie nicht
Millionen Gesichter
Wie du und ich
Wie du und ich

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer ist kein deutscher Rapper?

Fan Werden

Fan von »Millionen Lichter (Akustik)« werden:
Dieser Song hat erst einen Fan.