Songtexte.com Drucklogo

Du fehlst hier Songtext
von Christina Stürmer

Du fehlst hier Songtext

Wie jedes Jahr
Wenn die Blätter fallen, kommen wir zusammen
Und wir stoßen auf dich an
Von Jahr zu Jahr, wächst der Tisch
Denn alle sind dabei
Nur dein Platz bleibt immer frei

Ein Auge lacht, ein Auge weint
Wie ein Film ziehen die Erinnerungen vorbei
Ziehen an mir vorbei

Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst
Du fehlst mir, du fehlst hier
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh
Du fehlst mir, du fehlst hier
Oh ohoh, oh ohoh, oh ohoh
Du fehlst hier


Ich denk zurück, da war so viel Wärme, so viel Licht
So viel Liebe in deinem Blick
Die Zeit vergeht und ich hoffe nur, es geht dir gut
Wo immer du jetzt bist

Das Licht ist aus, die Bilder bleiben
Wie ein Film ziehen die Erinnerungen vorbei
Ziehen an mir vorbei

Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst
Du fehlst mir, du fehlst hier
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh
Du fehlst mir, du fehlst hier

Ich seh dich im Spiegel, ich seh dich in mir
Und dann fühlt es sich so an, als wärst du noch immer hier
Oh ohoh, oh ohoh, oh ohoh
Du fehlst hier

Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst
Du fehlst mir, du fehlst hier
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh
Du fehlst mir, du fehlst hier


Es tut überall weh, überall dort, wo du jetzt fehlst
Du fehlst mir, du fehlst hier
Ich kann dich immer noch sehen, immer noch hören, wohin ich auch geh
Du fehlst mir, du fehlst hier, du fehlst mir

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welche Band singt das Lied „Das Beste“?

Fans

»Du fehlst hier« gefällt bisher niemandem.