In ihrem neuen Song "danke, gut!" verraten Pizzera & Jaus ein Rezept gegen Liebeskummer

Pizzera & Jaus Pizzera & Jaus Quelle: Getty Images/Matthias Hangst

/

Pizzera & Jaus veröffentlichen mit "danke, gut!" einen Song über klassischen Herzschmerz. Das Lied ist Teil ihres neuen Kabarett-Programms "wer nicht fühlen will, muss fühlen", welches im Oktober 2019 startet.

Ohne Vorwarnung stürmten die beiden österreichischen Musiker und Kabarettisten Paul Pizzera & Otto Jaus die heimischen Charts. Mit humorvollen Texten, verfasst auf Mundart, die über alltägliche Situationen berichten und in denen immer ein Fünkchen Wahrheit steckt, stießen sie sofort auf den Zuspruch des österreichsichen Publikums.


Ihr Kabarettprogramm " unerhört solide" vor zwei Jahren war ebenfalls ein voller Erfolg. Nun haben Pizzera & Jaus mit "wer nicht fühlen will, muss hören" bereits ihre zweite Kabarett-Tour geplant, Start ist im Oktober 2019.  Für den musikalischen Kabarett-Abend haben die beiden Jungs wieder fleißig Songs geschrieben. Mit "danke, gut!" präsentieren sie einen davon. Im Lied geht es um die Phase nach einer Trennung, in der schon die kleine Frage "Wie gehts?" Schmerzen bereitet. Aber es hilft alles nix, man muss es durchstehen und akzeptieren, damit auch Gras über die Geschichte wachsen kann.

"danke, gut!" - Das Video zum Song:

Zu den Songtexten von Pizzera & Jaus

Kommentar schreiben

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK