Songtexte.com Drucklogo

Geschichte des Hip Hop - Die Entstehung

/

Hip Hop entwickelte sich Anfang der 70er Jahre in New York. Genauer gesagt in den Ghettos von Harlem (der Afro-Amerikaner). In diesen Stadtteilen, die völlig verwahrlost waren, stieg die Kriminalitätsrate unaufhörlich. Tödliche Rivalisierungskämpfe unter Gangs gehörten zur Tagesordnung.

Der Rap entwickelte sich erstmals auf den Party's dieser Gegend. Anfangs sprach der DJ nur zur Musik, um die Stimmung anzuheizen, doch nach und nach entwickelte sich, durch die in Jamaika gängigen Sprachgesänge inspiriert, die Mode, reimende Texte rhythmisch über die Musik zu vermitteln. Das Rappen war geboren.

Hip Hop ist zur Musik des Widerstandes der Schwarzen gegenüber den Weißen geworden. In den Rap-Texten geht es um das schwierige Leben, die Probleme im Ghetto, die sozialen Umstände in den USA und die Politik. Hip Hop wurde also zum Sprachrohr der Benachteiligten.

Auf den Straßen wurde zur selben Zeit auch viel getanzt und an die Wände gemalt, um sich die Zeit zu vertreiben. Und genau dort entstand die Subkultur „Hip Hop“, welche sich aus den Grundelementen Musik (Rap), Tanz (Breakdance) und Bildender Kunst (Graffiti) zusammensetzt.

Wirklich gewaltfrei wurde die Hip Hop Szene jedoch erst durch die Gründung der Organisation Zulu Nation, von Afrika Bambaataa. Er und einige seiner Weggefährten hatten die Idee, einen sozialen positiven Gegenpol zu Ganggewalt, Kriminalität und Drogensucht zu gestalten. So entwickelte sich eine eigene Kulturform, in der sich ganz nach dem Fair Play Gedanken, in Wettkämpfen (Battles) die Besten ihres Fachs (DJs, Rapper, Tänzer, Writer) gegenüberstehen, um schließlich den Gewinner in einvernehmlichem Respekt zu akzeptieren. Und plötzlich sahen viele, durch diese Events, auf einmal wieder Sinn in ihrem Leben.

Lange Zeit entwickelte sich die Hip Hop Szene recht unbemerkt in den Armenvierteln von New York. Erst Anfang der 80er Jahre begann sich die Musikindustrie vermehrt für Hip Hop zu interessieren. In den 90er Jahren begann dann die Kommerzialisierung des Hip Hop's. Es breitete sich in der ganzen Welt aus. Überall wurde in der Muttersprache gerappt, es wird vom Leben erzählt, von Werten, Gefühlen und vieles mehr. Leider verlor Hip Hop somit nach und nach seinen Grundgedanken und heute geht es in den Songtexten oft nur noch um Geld, Macht und Sex. Höchste Zeit also, wieder an die Grundidee der Hip Hop Kultur zu denken.

Sänger die in den ersten Jahren des Hip Hop's eine wichtige Rolle gespielt haben:

-    Kool DJ Herc
-    DJ Grandwizard Theodore
-    DJ Grandmaster Flash
-    Furious Five
-    Afrika Bambaataa
-    Kurtis Blow
-    Double Trouble
-    The Cold Crush Brothers
-    Run DMC
-    L. L. Cool J.
-    Public Enemy
-    Beastie Boys

 


Quiz
Wer singt über den „Highway to Hell“?