Bombs Übersetzung
von Faithless

Bombs Songtext Übersetzung

Wenn ich nicht mehr herauskomme,
dann wünsche ich mir, das Du weist, das ich Dich wirklich wirklich liebe.

So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals halten.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals halten.

Wir denken, wir sind Helden, wir denken, wir sind Könige.
Wir planen all die fabelhaften Dinge.
Oh schau, wie groß wir geworden sind.

Schlüssel in der Tür, der Moment nachdem ich mich so sehnte.
Bevor meine Tasche den Boden berührt,
kommen meine bezaubernden Kinder hergerannt,
wollen sofort einen Kuss, und eine Geschichte
die ein Geschenk für die Welt ist.
Mein einziger Weg zum Erfolg.
Ich kenne sicherlich keinen schöneren Tag.
Mich haut es um wie Munition.
Bin erschrocken.


So viel Himmel, so viel Hölle.
So viel Liebe, so viel Schmerz.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals tragen.
So viel Krieg, so viel Seele.
Momente gehen verloren, Momente verschwinden.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals halten.

Wir sind nur Kinder, wir sind nur Staub.
Wir sind klein und wir sind verloren.
Und wir sind nichts, gar nichts.

Eine Bombe, der ganze Block ist nun verschwunden.
Kann meine Kinder nicht finden und Staub verdeckt die Sonne.
Überall ist es laut, Panik und Verwirrung.
Aber für Manche, ein weiterer, schöner Tag in Babylon.
Ich werde meine Frau begraben und mein Gewehr rausholen.
Mein Leben ist jetzt vorbei, nun werde ich jemand töten.

So viel Himmel, so viel Hölle.
So viel Liebe, so viel Schmerz.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals tragen.
So viel Krieg, so viel Seele.
Momente gehen verloren, Momente verschwinden.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals halten.

So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals halten.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals halten.

So viel Himmel, so viel Hölle.
So viel Liebe, So viel Schmerz.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals tragen.
So viel Krieg, so viel Seele.
Momente gehen verloren, Momente verschwinden.
So viel mehr als ich dachte, könnte diese Welt jemals halten.

zuletzt bearbeitet von Georg (Schusch) am 12. Februar 2018, 14:19

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!