Songtexte.com Drucklogo

Die Schöne und das Biest Songtext
von Uwe Kröger

Die Schöne und das Biest Songtext

Märchen alt wie Stein längst vergang′ner Zeit,
Unerreichbar schien ihr der Weg zu ihm für die Ewigkeit.

Dann der erste Blick, den man nie vergisst.
Beiden unbekannt was sie dann verband.

Die Schöne und das Biest.
Ewig wie das Meer
Ewig wie der Wind
Ewig wie die Zeit
Ewig wie das Licht das die Nacht bezwingt


Ewig wie das Meer
Ewig wie der Wind
Ewig wie die Zeit
Ewig wie das Licht das die Nacht bezwingt

Märchen alt wie Stein ewig neu das Lied.
Wirklich selig ist, der die Welt vergisst,
Weil er wirklich liebt

Ewig wie das Licht - ewig wie das Licht
Aus den Sternen fließt – Märchen alt wie Stein
In des Dichters Reim – die Schöne und das Biest
Märchen alt wie Stein in des Dichters Reim
Die Schöne und das Biest
Die Schöne und das Biest

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer ist kein deutscher Rapper?

Fan Werden

Fan von »Die Schöne und das Biest« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.