Songtexte.com Drucklogo

Morgenland feat. Dag (SDP) Songtext
von Swiss und Die Andern

Morgenland feat. Dag (SDP) Songtext

Ich hatte einen Traum:
Ich lief mit meinen Punks durch die Strassen
Passanten hielten an um kurz "Danke" zu sagen
Für den selbstlosen Einsatz
"Wir versteh'n jetzt, was ihr mit der Revolution damals gemeint habt."
Euch sei Dank ist die Welt ok
Es leben endlich Asylanten an der Elbchaussee
Die Chefs, der ehmaligen Stromkonzerne
Wohn' ab jetzt im Reaktor der Atomkraftwerke
Die Schweiz führt auch mal endlich Krieg
Und St. Pauli gewinnt jedes Jahr die Champions League
Das Kabinett ist weg
War ja ganz nett mit euch Heuchlern
Rio ist der König von Deutschland

Die wievielte Staffel wollt ihr Penner sehn?
Wieviele Könige könnt ihr wähln'?
Ab wieviel Dummheit tut es weh?
Man muss die Glotze kaputt haun'


Den wievielten Stern wollt ihr Scheitern sehn'?
Den wievielten Bauern mit seinem scheiß Problem?
Ab wieviel Stumpfheit tut es weh?
Ey, lass ma einfach die Luft raus

Jeder will sein Leben präsentier'n
Alle woll'n ihr Näschen operier'n
Alle woll'n Alles haben
Aber ich, ich träum' vom Morgenland

Jeder gegen jeden ist ganz normal
Alle woll'n ran ans Kapital
Alle woll'n alles haben
Aber ich, ich träum' vom Morgenland

Guten Morgen Morgenland, yah
An manchen Tagen bleib ich liegen, nur damit ich von dir träumen kann
Nicht nur wenn ich besoffen bin
Von Dingen die nicht zu hoffen sind
Manchmal träum' ich weiter sogar wenn die Augen offen sind

Vielleicht ist morgen dieser Tag schon
Doch alles starrt nur seit Jahren auf sein Smartphone
Das is ne Falle, nich mehr lange, dann ist das Internet alle
Auf jeden Fall gibts Chaos und Krawalle, alle gegen alle


Und wir glauben ihre Geschichten nicht
Weil sie gelogen sind
Bauen morgen, unser Morgenland
Aus den Steinen, die gestern noch geflogen sind

Wann hast du genug von Plastik und PVC?
Wann trinkst du deinen letzten Kapselkaffee?
Wann hast du genug gewichst vorm Computer
Und zerschlägst deinen Router?

Wann kaufst du deine letzte DVD?
Wann hast du genug Filme geseh'n?
Wann hast du genug Fotos und Likes?
Greif dein Handy, reiss dein Fenster auf und dann schmeiss!

Jeder will sein Leben präsentier'n
Alle woll'n ihr Näschen operier'n
Alle woll'n Alles haben
Aber ich, ich träum' vom Morgenland

Jeder gegen jeden ist ganz normal
Alle woll'n ran ans Kapital
Alle woll'n alles haben
Aber ich, ich träum' vom Morgenland

Morgenland is' nich' abgebrannt
Nein, es brennt
Und brennt in mir
Und morgen dann komm ich zu dir angerannt
Und kämpf Hand in Hand mit dir
Und wenn wir untergehn, dann werden andre kommen
Und unsern Weg für uns zu Ende geh'n
Sie werden stärker sein als wir's je gewesen sind
Denn unser Traum ist lebendiger denn je

Jeder will sein Leben präsentier'n
Alle woll'n ihr Näschen operier'n
Alle woll'n Alles haben
Aber ich, ich träum' vom Morgenland

Jeder gegen jeden ist ganz normal
Alle woll'n ran ans Kapital
Alle woll'n alles haben
Aber ich, ich träum' vom Morgenland

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!