I bring kan’ Hillybilly z’samm’ Songtext
von Stefanie Werger

I bring kan’ Hillybilly z’samm’ Songtext

Mir ham die Lehrer g'sagt,
I wa a Musiktalent.
Es war a Wahnsinn mit meine künstler Händ.
Doch ich bin ned weit kumma,
Weil i vü zu faul war.
Es hat nur g'reicht für a unbekannte Band.
Es ist kein Wunder weil
Schuhmann and Chopin
Foan in mei Hirn ned richtig ein.
Ich spiel nur knallhoaten Rock,
Mit am gsunden Pop.
Aber eins wird leider unerreicht bleiben.

I mechat so gern amoi an Country Western spieln.
I kennt narisch wern weil i des ned kann.
I tua schon Tag und Nacht auf meiner alten Fiedel üben,
Aber ich bring kan Hillybilly zamm.


Es lasst mich einfach nicht los,
I hab schon ollas probiert.
Hab die Musikgeschichte durch exerziert.
Doch die Klassik verwirrt mi,
Und deprimiert mi.
Zwar was hab ich den eigentlich studiert?

Ich hab ma was Gott welche Platten ausburgt,
Hab ma Packelweise Noten besurgt.
Und i hör schon wie ma sagt
Sie ist übergeschnappt
Und i merk schon wie man sich um mich sorgt.

I mechat so gern amoi an Country Western spieln.
I kennt narisch wern weil i des ned kann.
I tua schon Tag und Nacht auf meiner alten Fiedel üben,
Aber ich bring kan Hillybilly zamm.

I mechat so gern amoi an Country Western spieln.
I kennt narisch wern weil i des ned kann.
I tua schon Tag und Nacht auf meiner alten Fiedel üben,
Aber ich bring kan Hillybilly zamm.
Aber ich bring kan Hillybilly zamm.
Aber ich bring kan Hillybilly zamm.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK