Songtexte.com Drucklogo

Keine Freunde Songtext
von Metrickz

Keine Freunde Songtext

Ist schon verrückt, dass wir uns kaum noch seh'n
Und wenn doch, dann laufen wir uns einfach aus dem Weg
Auf Fotos merke ich, dass du mich nicht mehr bei dir brauchst
Fühl' mich high vom Down Sein zwischen Zeit und Raum
Wir sind nicht mehr als eine Trilogie
Aus den Augen, aus dem Sinn, aus dem Paradies
Viel zu wenig Schlaf, denke viel zu viel an dich
Glaub mir, wenn ich sag', dass alles so geblieben ist
Noch immer kann ich keine andere lieben
Noch immer fahr' ich durch die Stadt ohne Ziele
Seitdem wir nicht mehr sind, stürz' ich mich in Arbeit rein
Ich bin durch den Wind und fühl' mich wie im freien Fall
Es kam mir vor, als würd' der Mond nur schein'n
Damit ich dich nicht überseh' in deinem roten Kleid
Manchmal denke ich, ich möchte wieder mit dir sein
Nur für'n Augenblick, doch dann fällt mir ein


Ich kann dich lieben, kann dich hassen, kann dir neu verzeih'n
Kann dich vergessen, aber nicht mit dir befreundet sein
Kann es haben, dass wir nie mehr unsre Träume teil'n
Doch kann nicht haben, wenn du sagst, "Lass uns Freunde sein"
Ich kann dich lieben, kann dich hassen, kann dir neu verzeih'n
Kann dich vergessen, aber nicht mit dir befreundet sein
Kann es haben, dass wir nie mehr unsre Träume teil'n
Doch kann nicht haben, wenn du sagst, "Lass uns Freunde sein"

Wir sind nicht mehr als eine Fantasie
Denn unsre Herzen navigier'n sich zu 'nem andern Ziel
Du und ich, das wär' zu früh und zu spät
Nicht kompatibel in der Realität
Ich schreibe Briefe, schreibe Lieder, schreibe tausend SMS an dich
Und frag' mich ohne Pause, wann und wie vergess' ich dich
Ich seh' dein Auto und bin paralysiert
Als wär' mein Körper aus Metall, verdammt, was machst du mit mir?
Ich hab' geträumt wie du beim Schlafen nur mein Shirt trägst
Kannst du lügen und mir sagen, was ich hör'n will?
Ich will dir sagen, bitte bleib und geh' nicht weg
Doch laufe immer wieder immer weiter davor weg
Es kommt mir vor, als würd' der Regen für dich existier'n
Damit er alle deine Tränen einfach wegkaschiert
Manchmal wünsch' ich mir, ich könnte wieder mit dir sein
Nur für'n Wimpernschlag, doch dann fällt mir ein


Ich kann dich lieben, kann dich hassen, kann dir neu verzeih'n
Kann dich vergessen, aber nicht mit dir befreundet sein
Kann es haben, dass wir nie mehr unsre Träume teil'n
Doch kann nicht haben, wenn du sagst, "Lass uns Freunde sein"
Ich kann dich lieben, kann dich hassen, kann dir neu verzeih'n
Kann dich vergessen, aber nicht mit dir befreundet sein
Kann es haben, dass wir nie mehr unsre Träume teil'n
Doch kann nicht haben, wenn du sagst, "Lass uns Freunde sein"

Egal, wo ich bin, egal, was ich mir einred'
Bist du nicht mir mir, hab' ich permanentes Heimweh
Denn wenn ich geh', dann kommt's mir vor, als ob die Zeit schläft
Solang die Erde sich im Kreis dreht, yeah
Egal, wo ich bin, egal, was ich mir einred'
Bist du nicht mir mir, hab' ich permanentes Heimweh
Denn wenn ich geh', dann kommt's mir vor, als ob die Zeit schläft
Solang die Erde sich im Kreis dreht, yeah

Ich kann dich lieben, kann dich hassen, kann dir neu verzeih'n
Kann dich vergessen, aber nicht mit dir befreundet sein
Kann es haben, dass wir nie mehr unsre Träume teil'n
Doch kann nicht haben, wenn du sagst, "Lass uns Freunde sein"
Ich kann dich lieben, kann dich hassen, kann dir neu verzeih'n
Kann dich vergessen, aber nicht mit dir befreundet sein
Kann es haben, dass wir nie mehr unsre Träume teil'n
Doch kann nicht haben, wenn du sagst, "Lass uns Freunde sein"

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer will in seinem Song aufgeweckt werden?

Fan Werden

Fan von »Keine Freunde« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.