Songtexte.com Drucklogo

Schwarze Wolken Songtext
von Lemo

Schwarze Wolken Songtext

Weißer Raum, kahle Wände
Draußen geht die Welt zu Ende
Drinnen hängt die Zeit wie nasser Sand

Du sitzt allein in deiner Kammer
Hol′ dir einen großen Hammer
Und schlag' ′n Loch durch deine Wand

Und sag' mir, wer, ja wer
Soll außer dir 'n Karren aus′m Dreck zieh′n?
Du siehst nur schwarze Wolken
Ich glaub', du musst dran glauben, dass sie wegzieh′n, wegzieh'n

Und ich, ich, ich glaub an dich, dich, dich
Ganz egal, was war, was ist, ist, ist
Oh ich, ich, ich glaub an dich, dich, dich
Aber du, du siehst es nicht

Du siehst nur schwarze Wolken, ja
Wolken (Wolken), ja
Du siehst nur schwarze Wolken, ja
Wolken (Wolken), ja


Du fühlst dich wie in ′ner Nebelfront, dein ganzes Leben schon
Weil du seit der Taufe von der Traufe in den Regen kommst
Jetzt erst mal kleine Schritte, zurück zu deiner Mitte
Du bist einzigartig und ich frag' dich

Oh, sag′ mir, wer, ja, wer
Soll außer dir 'n Karren aus'm Dreck zieh′n?
Du siehst nur schwarze Wolken
Ich glaub′, du musst dran glauben, dass sie wegzieh'n, wegzieh′n

Und ich, ich, ich glaub an dich, dich, dich
Ganz egal, was war, was ist, ist, ist
Oh ich, ich, ich glaub an dich, dich, dich
Aber du, du siehst es nicht

Du siehst nur schwarze Wolken, ja
Wolken (Wolken), ja
Du siehst nur schwarze Wolken, ja
Wolken (Wolken), ja

Ich weiß, im Augenblick
Fühlst du dich wie ein Taugenichts
Doch wenn über dir der Himmel bricht
Ist dahinter Licht, ich glaub' an dich


Oh ich, ich glaub an dich
Ganz egal, was war, was ist
Oh ich, ich glaub an dich
Es wird gut unter′m Strich

Ja-ja-ja
(Wolken, Wolken), ja
Oh ich, ich, ich glaub an dich
Es wird gut unter'm Strich

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
In welcher Jury sitzt Dieter Bohlen?

Fans

»Schwarze Wolken« gefällt bisher niemandem.