Anders sein Songtext
von Kerstin Ott

Anders sein Songtext

Könnt ich meine Fehler nehmen und alle ausradieren
die leichtesten Wege gehen
nie wieder Zeit verlieren
könnte ich meine Schwächen stärken wie scheinbar alle hier
ein bisschen normaler werden
ein bisschen mehr wie ihr
was bleibt dann noch von mir
ich wollt nie anders sein ich könnt nie anders sein
ich bin so wie ich bin
schau ich in mich rein
hat alles seinen Sinn
ich wollt nie anders sein
ich könnt nie anders sein
Das alles das bin ich
und schau ich in mich rein
ist gut so wie es ist
wenn ich mit dem Strom hier schwimme könnt ich weiterkommen
doch bevor ich im Gleichschritt laufe
lauf ich euch davon
vielleicht könnt ich's einfach haben wie scheinbar alle hier


und nur meine Meinung sagen
hinter verschlossener Tür
doch was bleibt da noch von mir
ich wollt nie anders sein ich könnt nie anders sein
ich bin so wie ich bin
Und schaue ich in mich rein
Hat alles seinen Sinn
ich wollt nie anders sein
ich könnt nie anders sein
das alles das bin ich
und schau ich ihn mich rein
ist gut so wie es ist.
Könnt ich meine Fehler nehmen und alle ausradieren
und alle meine Schwächen stärken
was blieb da noch von mir
ich wollt nie anders sein ich könnt nie anders sein
ich bin so wie ich bin
und schau ich in mich rein hat alles seinen Sinn
ich wollt nie anders sein
ich könnt nie anders sein
das alles das bin ich
und schau ich in mich rein
ist gut so wie es ist

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK