So schön kann doch kein Mann sein Songtext
von Gitte Hænning

So schön kann doch kein Mann sein Songtext

So schön kann doch kein Mann sein,
dass ich ihm lange nachwein'.
Nun schaust du mich mit treuen blauen Augen an. -
Ein alter Trick, den ich Dir nicht mehr glauben kann -
nein, nein,
so schön kann doch kein Mann sein,
dass ich ihm lange nachwein'.

Ich hab mir längst schon meinen Reim darauf gemacht,
kommst Du mit roten Rosen mitten in der Nacht.
Nein, nein -
so schön kann doch kein Mann sein,
dass ich ihm lange nachwein'.

Einsam ging der Abend vorbei.
Wieder steht die Uhr auf halb drei.
Damals standst Du dort bei der Tür
Und ich weiß noch, ich sagte zu Dir:


So schön kann doch kein Mann sein,
dass ich ihm lange nachwein'.
Nun schaust du mich mit treuen blauen Augen an. -
Ein alter Trick, den ich Dir nicht mehr glauben kann -
nein, nein,
so schön kann doch kein Mann sein,
dass ich ihm lange nachwein'.

Ich hab mir längst schon meinen Reim darauf gemacht,
kommst Du mit roten Rosen mitten in der Nacht.
Nein, nein -
so schön kann doch kein Mann sein,
dass ich ihm lange nachwein'.

Warum rufst Du immer noch an,
sagst mir, dass man sich ändern kann.
Das klingt wie ein schönes Gedicht.
Doch ich glaub es Dir leider noch nicht.

So schön kann doch kein Mann sein, usw.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK