Songtexte.com Drucklogo

Bedauern Songtext
von Engelsblut

Bedauern Songtext

Ich sehe nicht mehr Deine Augen vor mir
Ich sehe nicht mehr unser Glück
Ich sehe vielmehr nur noch pure Zweifel
Ich sehe vielmehr nur noch ein kleines Stück.
Bis unsere Herzen zerspringen vor Hass
Ich wollte diesen Tag nicht
Ich wollte Dir doch nur ein kleines bisschen Glück schenken
Doch ich schaff es nicht

Wenn Du gehst dann geh ich in den Tod
Denn ich halt es nicht aus in dieser Seelennot
Wenn Du gehst dann geh ich in den Tod
Denn ich halt es nicht aus in dieser Seelennot


Ich sehe nicht mehr meine Hand vor Augen
Denn ich kann nicht mehr sehen
Ich fühle mich beraubt in meiner Kraft
Dich zu lieben, wie Du es verdienst
Was ist mit uns passiert?
Was ist mit uns passiert?

Wir teilten einst das gleiche Herz
Doch heute schenkt die Liebe uns nur noch Schmerz
Und mein Herz schlägt ein letztes Mal
Dann schließ ich die Augen für immer

Wenn Du gehst dann geh ich in den Tod
Denn ich halt es nicht aus in dieser Seelennot
Wenn Du gehst dann geh ich in den Tod
Denn ich halt es nicht aus in dieser Seelennot

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Beliebte Songtexte
von Engelsblut

Quiz
„Grenade“ ist von welchem Künstler?

Fan Werden

Fan von »Bedauern« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK