Herzdieb Songtext
von Eisbrecher

Herzdieb Songtext

Die Zeit steht still, die Sehnsucht sticht
Ich bin allein und warte auf dich
Komm und heil mich, denn ich weiß nicht
ob wir uns wiedersehen

Klammheimlich still und ohne Laut
Ein Tropfen Blut auf schweißnasser Haut
Komm und heil mich, komm befrei mich,
dann tut es nicht so weh

Ich hol' mir dein Herz heut Nacht
Noch schlägt es in dir ganz leise und sacht
Es muss so rein sein, doch bald wird es mein sein
Dann schlägt es tief in mir
Ich hol' mir dein Herz!

Ich hol' mir dein Herz!

Der Schmerz brennt tief in meiner Brust
Ich bin verloren, du hast es gewusst
Komm und heil mich, denn ich weiß nicht
Ob wir uns wiedersehen


Die Ewigkeit ein Augenblick
Reich mir die Hand
Hol mich ins Leben zurück
Komm und heil mich, komm befrei mich
Dann tut es nicht so weh

Ich hol' mir dein Herz heut Nacht
Noch schlägt es in dir ganz leise und sacht
Es muss so rein sein
Doch bald wird es mein sein
Dann schlägt es tief in mir, so tief in mir!

Ich sink' tiefer, immer tiefer
bis ich mich in dir verlier'
Ich hol' mir dein Herz
Ich hol' mir was mir gehört
heut Nacht

Es muss so rein sein
Doch bald wird es mein sein
Dann schlägt es tief in mir
Ich hol' mir dein Herz heut Nacht
Noch schlägt es in dir ganz leise und sacht
Es muss so rein sein
Doch bald wird es mein sein
Dan schlägt es tief in mir

Ich hol' mir dein Herz!

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer besingt den „Summer of '69“?

Fan Werden

Fan von »Herzdieb« werden:
Dieser Song hat 3 Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK