Songtexte.com Drucklogo

Scheinwerfer Songtext
von Beginner

Scheinwerfer Songtext

Hamburg zwei-null-null-drei
Es ist dunkel hier, aber manche haben Scheinwerfer.
Ja, Mann, ja, ja, ja, ja
Deutschland im Dunkeln, dass sind Warsteiner- und Stoiber-Fans
Und New-Balance-Botten, die abhotten zu Eurodance.
Das ist Partystimmung bei Grabschändern und Brandstiftern
Und seit neustem hören die deutschrappende Tonguetwister.
Deutschland im Dunkeln ist die 6er-Packung Jever.
Die Tüten mit Videos voller Sex mit Lack und Leder,
Jede Menge Flachmänner, ein paar Waffen-Fachblätter,
Denn der Spießer und seine Hand feiern Orgien im Verborgenen
Deutschland im Dunkeln, dass sind gebrochenene Nasen,
Vollkontakt, statt Kennenlernen, Motto des Abends
Hier 'ne Blonde Sippe, da 'ne Herde Primaten.
Aggro und unter Strom wie verzerrte Gitarren
Deutschland bei Nacht 'ne Plage wie Heuschrecken,
Einladend wie fremde Betten mit Keulflecken.
Ich seh' nur Nieselregen statt Liebesleben,
Statt Nächstenliebe Depressive, die sich mit Füßen treten.


(Refrain:)
Aber manche haben Scheinwerfer
Und die haben 120 Kilowatt
Und sie fahren ihre eigenen Filme,
Haben davon mehr als jedes Kino hat.


Deutschland im Dunkeln, dass sind glattgeleckte Innenstädte,
Menschenleer, nur Straßenfeger mit Pinzette,
Ansonsten registrieren die Bewegungsmelder
Nur die Typen vom Sicherheitsdienst auf dem Weg zu ihrem Bewährungshelfer.
Geschlossene Gesellschaft, bitte alle Tür'n versperren!
Sie wünschen sich den Führer her und gründen 'ne Bürgerwehr.
Geil auf Gesetze und im Fernseh'n laufen Strafverfahren.
Wo andre ein Herz haben, hat Deutschland 'ne Alarmanlage.
Deutschland im Dunkeln ist 'ne Arschkarte ziehen,
Ist wie besoffen im Straßengraben zu liegen.
Tätowierte Polizisten die 'rumkommandieren
Und jedem der unter ihnen steht in den Mund onanieren.
Deutschland im Dunkeln die ganze Nacht zechen, Schnaps exen
In verstaubten, verrauchten und verbrauchten Gaststätten.
Gelittene, verbitterte saufende Dumm-Prolls.
Die Möbel wie die Gesinnung aus braunem Kunstholz,
Oder im trauten Heim mit Möbeln aus Mahagoni.
Mama redet nie, Papa prügelt wie Trapattoni.
Sie ersticken in den vier Wänden in den sie leben
Während wir die Dinge mit andern Augen sehen wie Chinesen.

(Refrain)

Ja, Deutschland im Dunkeln, in den Hügeln sind wieder Wandertage
Und die Wiking-Kameraden marschier'n über Trampelfade
Formiert in Fackelzügen schwingen sie ihre Fahnen
Die Hemden glattgebügelt singen sie Lieder der Germanen
Ums Feuer aufgereiht, ordentlich den Becher schwenken
Hoch mit den rechten Händen und Rudolf Hess gedenken.
Doch gekommen sind sie aus einem ganz andern Grund:
Am Ende schieben sie sich kollektiv den Schwanz in den Mund.
Deutschland im Dunkeln was für ein wildes tolles Leben,
Konfettiregen, überall bilden sie Polonaisen. (Bei Nacht)
Am lautesten schrei'n die Pimmellosen,
Schwitzende Idioten, die stinken wie Pinkel-Proben.
'N Trauerzug statt Powermoves
Mit Leuten die Scheiße fressen, wie es 'n Staubsauger tut
Ja viele müssen frier'n, trotz Treibhauseffekt.
Doch Licht an, Mann, jetzt wird ins deutsche Scheißhaus getagged!

(Refrain)

Das ist 'ne Kopfnuss in Cottbus,
Oder n Anschlag in Darmstadt,
Oder 'ne Schelle in Celle,
Ein gebrochenes Schlüsselbein in Rüsselsheim,
Und Flaschen mit Benzin
In Maschen und Schwerin.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Scheinwerfer« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.