Lyrics Bedeutung: Was singt Mickie Krause im Songtext zum Song "Donaulied"?

Mickie Krause Mickie Krause Quelle: Getty Images/Athanasios Gioumpasis

/

Mickie Krause ist aktuell in aller Munde. Mit seinem "Donaulied" sorgt der Sänger und Entertainer einerseits für gute Laune und andererseits für Empörung  über den Songtext. Wir haben die Lyrics genauer unter die Lupe genommen! 

Mickie Krause ist seit Jahren ein gefeierter Entertainer. Seine Lieder sorgen auf der Wiesn, beim Aprés-Ski, im Karneval und am Ballermann für gute Laune. Die Melodien sind dabei meist eingängig und besitzen starke Ohrwurmqualitäten, während die Songtexte in der Regel einfach und leicht mitzugrölen sind. So auch beim "Donaulied". 


Der Songtext des Liedes fängt zunächst harmlos an und klingt nach einem einfachen Partyhit. So singt Mickie Krause davon, wie er einst an der Donau spazieren ging und ein schlafendes Mädchen am Ufer fand. Doch der Strandspaziergang entpuppt sich bald als viel mehr: In den folgenden Textzeilen singt der deutsche Entertainer, dass er sich über die Schlafende her machte. In scheinbarer Vergewaltigungsmanier geht der Song auch weiter. Doch am Ende kommt Micki Krause immerhin noch zur Einsicht, dass es sich nicht lohnt, über schlafende Mädchen herzufallen. 

Zum gesamten Songtext vom "Donaulied"

"Donaulied" - So klingt der Song: 


Noch mehr Songtexte von Mickie Krause

Kommentar schreiben

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK