Cleanin Out My Closet Übersetzung
von Eminem

Cleanin Out My Closet Songtext Übersetzung

Wo ist meine Trommel?
Ich hab keine Trommel auf meinen Kopfhörern.
Ah jetzt ja.
Yeah.
Yo yo.

Wurdest du jemals gehasst oder diskriminiert?
Ich wurde es. Man hat gegen mich protestiert und demonstriert.
Protestschilder für meine gemeinen Reime, was sind das für Zeiten?
Krank wie der Verstand des zurückgebliebenen Kindes, das steckt hinter
All diesem Tumult, die ozeantief gehenden Gefühle, die explodieren.
Schüttel die Beschwerden der Eltern einfach ab und mach weiter.
Laß dir nichts von irgendwem gefallen. Gebe weiter alles, solange ich atme.
Bin weiter der Geilste am Morgen und laß mich beleidigen am Abend.
Lasse einen essigsauren Geschmack in ihren Mündern zurück.
Sie können mich zum Ausrasten bringen, aber sie werden mich nie verstehen.
Sieh mich jetzt an. Ich wette du hast von mir die Schnauze voll, nicht wahr, Mama?
Ich lass dich jetzt so dämlich aussehen.


Tut mir leid, Mama.
Ich wollte dir nie weh tun.
Ich wollte dich nicht zum Weinen bringen.
Aber heute Nacht miste ich meinen Schrank aus.
Noch einmal.
Ich sagte, es tut mir leid, Mama.
Ich wollte dir nie weh tun.
Ich wollte dich nicht zum Weinen bringen.
Aber heute Nacht miste ich meinen Schrank aus. Ha!

Ich habe ein paar Leichen in meinem Schrank und ich weiss nicht, ob das niemand weiss.
Also, bevor sie mich in meinen Sarg werfen und den Deckel schliessen,
werde ich sie offenlegen.
Ich nehm euch mit zurück nach 1973.
Lang bevor ich Multi-Platin-Alben verkaufte
Ich war ein Baby, vielleicht ein paar Monate alt.
Meine Schwuchtel von Vater musste die Hosen gestrichen voll gehabt haben, denn er ist abgehauen. Ich frage mich, ob er mir überhaupt einen Abschiedskuss gegeben hat.
Nein, ich verschwende keinen weiteren Gedanken an ihn, ich wünschte mir nur, dass er verdammt noch mal stirbt!
Ich schau Hailie an und könnte mir nicht vorstellen, sie zu verlassen.
Auch wenn ich Kim hasste. Ich würde die Zähne zusammenbeissen und versuchen mit ihr klarzukommen, für Hailie. Ich hab vielleicht ein paar Fehler gemacht, aber ich bin nur ein Mensch. Wenigsten bin ich Mann genug, sie mir heute einzugestehen.
Was ich getan habe war dumm, ohne Zweifel.
Aber mein bester Einfall war es, die Kugeln aus der Pistole zu nehmen.
Denn ich hätte sie getötet. Ich hätte Kim und die beiden erschossen.
Das ist mein Leben, herzlich willkommen in der Eminem-Show.

(Chorus)

Ich würde nie meine eigene Mutter in die Pfanne hauen, nur um Aufmerksamkeit zu bekommen.
Hört einen Moment lang zu, bevor ihr glaubt, dass diese Platte sie runtermacht.
Versetzt euch in meine Lage, stellt euch vor wie das ist
Wenn ihr seht, wie eure Mama verschreibungspflichtige Pillen in der Küche einwirft.
Während sie sich darüber aufregt, dass immer jemand Geld aus ihrer Brieftasche nimmt.
Geht durch öffentliche Wohnheime, ein Opfer des Münchhausen-Syndroms. [1]
Mein ganzes Leben wurde ich in dem Glauben gelassen, ich sei krank, obwohl ich es nicht war.
Bis ich erwachsen wurde. Jetzt hab ich die Schnauze voll. Es macht dich richtig fertig, nicht wahr?
War das nicht der Grund, warum du die CD für mich gemacht hast, Ma?
Damit du rechtfertigen konntest, wie du mich behandelt hast, Ma?
Aber weisst du was? Du wirst älter und es ist kalt, wenn du einsam bist.
Und Nathan wächst so schnell heran, er wird bald wissen, dass du eine Heuchlerin bist.
Und Hailie auch. Du solltest sie sehen, sie ist wunderschön.
Aber du wirst sie niemals zu Gesicht bekommen. Sie wird nicht mal bei deiner Beerdigung sein.
Weisst du, das, was mir am meisten weh tut, ist, dass du deinen Fehler nicht zugibst.
Miststück, sing dein Lied. Red dir weiter selber ein, dass du eine Mutter warst.
Wie kannst du es wagen mir etwas wegzunehmen, ohne mir zu helfen, etwas zu bekommen.
Du egoistisches Miststück. Ich hoffe, du schmorst in der Hölle für diesen Scheiss.
Erinnerst du dich daran, als Ronnie gestorben ist und du gesagt hast, du wünschtest, dass ich es wäre?
Nun, ich bin für dich tot, so tot wie man nur sein kann!

(Chorus)

_____________________________________________

[1] Eine psychische Krankheit, bei der Mütter ihren Kindern Krankheiten andichten (oder sie vorsätzlich verursachen), um die dann folgende Anteilnahme ihres Umfeldes zu spüren.

zuletzt bearbeitet von K. (magicmulder) am 4. Juli 2014, 14:21

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK