Irgendwie, irgendwo, irgendwann Songtext
von Nena

Irgendwie, irgendwo, irgendwann Songtext

Im Sturz durch Raum und Zeit
Richtung Unendlichkeit
Fliegen Motten in das Licht
Genau wie du und ich

Irgendwie fangt irgendwann
Irgendwo die Zukunft an
Ich warte nicht mehr lang

Liebe wird aus Mut gemacht
Denk nicht lange nach
Wir fahren auf Feuerradern richtung
Zukunft durch die Nacht

Gib mir die Hand, ich bau dir ein Schloss aus Sand
Irgendwie, irgendwo, irgendwann
Die Zeit ist reif, far ein bisschen Zartlichkeit
Irgendwie, irgendwo, irgendwann

Im Sturz durch Zeit und Raum
Erwacht aus einem Traum
Nur ein kurzer Augenblick
Dann kehrt die Nacht zurack

Irgendwie fangt irgendwann
Irgendwo die Zukunft an
Ich warte nicht mehr lang

Liebe wird aus Mut gemacht
Denk nicht lange nach,
Wir fahren auf Feuerradern richtung
Zukunft durch die Nacht

Gib mir die Hand, ich bau dir ein Schloss aus Sand
Irgendwie, irgendwo, irgendwann
Die Zeit ist reif, far ein bisschen Zartlichkeit
Irgendwie, irgendwo, irgendwann

Gib mir die Hand, ich bau dir ein Schloss aus Sand
Irgendwie, irgendwo, irgendwann
Die Zeit ist reif, far ein bisschen Zartlichkeit
Irgendwie, irgendwo, irgendwann

Irgendwie, irgendwo, irgendwann
Irgendwie, irgendwo, irgendwann

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Videos von Nena

Nena – Liebe ist
  • Leuchtturm Nena
  • Nur geträumt Nena
  • 99 Luftballons Nena
  • Willst Du mit mir gehn Nena
  • Du bist überall Nena
  • Haus der drei Sonnen Nena
  • Lass mich dein Pirat sein Nena
  • Lieder von früher Nena
  • Lass mich Nena

Übersetzung

Quiz
Cro nimmt es meistens ...?

Fan Werden

Fan von »Irgendwie, irgendwo, irgendwann« werden:
Dieser Song hat 2 Fans.