Copilot Songtext
von Helene Fischer

Copilot Songtext

Lang hab' ich dich nicht geseh'n
Es war 'ne schöne Zeit
Ich hab sie nie bereut
Wolltest tun, was dir gefällt
Wolltest alleine bau'n an deiner eig'nen Welt
Mit dem Kopf durch alle Wände
Das war irgendwie dein Stil
Hast dir die Finger verbrannt
Und dabei erkannt
Was du brauchst und was dir einfach fehlt.


Jeder braucht 'nen Copiloten
Auf dem Weg nach oben
Bis zur Landebahn
Fliegen kannst du nicht alleine
Nur mit deinen Träumen
Kommst du niemals an
Jeder braucht ein Gefühl
Das ihn atemlos macht
Das er teilt bei Tag und Nacht
Darum - jeder braucht 'nen Copiloten
Der sein Herz bewacht.

Ich hab dich total vermisst
Das kleine Haus am Meer
War ohne dich so leer
Hast du noch das Cabrio
mit den zwei Herzen drauf
Hebst du die Fotos auf
Du warst für mich die große Liebe
Doch den Wind hält keiner auf.
Doch heute sieht man dir an
Du bist ganz schön allein
Das kann die Lösung nicht sein.

Jeder braucht 'nen Copiloten
Auf dem Weg nach oben
Bis zur Landebahn
Fliegen kannst du nicht alleine
Nur mit deinen Träumen
Kommst du niemals an
Jeder braucht ein Gefühl
Das ihn atemlos macht
Das er teilt bei Tag und Nacht
Darum - jeder braucht 'nen Copiloten
Der sein Herz bewacht.

Jeder braucht 'nen Copiloten
Auf dem Weg nach oben
Bis zur Landebahn
Fliegen kannst du nicht alleine
Nur mit deinen Träumen
Kommst du niemals an
Jeder braucht ein Gefühl
Das ihn atemlos macht
Das er teilt bei Tag und Nacht
Darum - jeder braucht 'nen Copiloten
Der sein Herz bewacht.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK