Seemanns Wärmuet Übersetzung
von Patent Ochsner

Seemanns Wärmuet Songtext Übersetzung

Jetzt ist der Sommer vorbei
Kaum ists hell nachtet es schon wieder ein
Habe einen Knoten im Taschentuch
Ich vergesse dich nicht
Schütte Wehrmut in Schwermut
Etwas davon & etwas hiervon
Fülle mir die Lampe (betrinke mich) & leere mich aus
Die ganze Stadt hat einen Gelbstich
Liegt Scheintotenstill
Der große Bahnhof ist geschlossen
Und wen kein Schwein weit und breit
Etwas Mitleid hat
Musst du sogar das
Noch selber machen
Seit dem Tag an dem ich endlich fort von dir bin
Gibt es keinen Ort an dem ich lieber wär
Seit dem Tag an dem ich endlich fort von dir bin


Gibt es keinen Ort an dem ich lieber wär
Ich geh vom Regen in die Traufe
Und geh von der Pfanne ins Feuer
Hab ne Laune wie ein Tag im April
Ja, dich reitet der Teufel
Und du hast Haare auf den Zähnen
Und ich weiß ich bin nicht besser als du
Vielleicht kommt Zeit, kommt Rat
Und was schief läuft wird gerade
Und plötzlich ergibt eins + eins zwei
Schön wär's, aber ich glaube nicht mehr dran
Ich habe mehr Geschirr zerschlagen
Als ich jeh Geschirr hatte
Seit dem Tag an dem ich endlich fort von dir bin
Gibt es keinen Ort an dem ich lieber wär
Seit dem Tag an dem ich endlich fort von dir bin
Gibt es keinen Ort an dem ich lieber wär

zuletzt bearbeitet von Misch (Mish) am 2. Februar 2015, 21:45

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK