Songtexte.com Drucklogo

Shimbalaiê deutsche Übersetzung
von Maria Gadú

Shimbalaiê Lyrics Übersetzung

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.

Natur, Göttin des Lebens,
Pure Schönheit liegt in der Geburt
einer Blume im Scheine des Lichtes.

Ein Fischer - gefangen zwischen dem Meer und dem Angelhaken.

Gedanken frei wie der Himmel.
Stell dir ein Papierschiffchen vor,
das fortschwimmt um nicht mehr wiederkommt,
das fortgeht wie die Gaben an die Göttin des Meeres.

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.


Wie lange wird es dauern bis wir lernen,
dass eine Blume lebt bei ihrer Geburt,
dass eine Blume nur im Sonnenlicht aufblüht.

Ein Fischer - gefangen zwischen dem Meer und dem Angelhaken.

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.

Wäre ich der Kapitän dieser Welt,
in der Lage, sich ohne Grenzen zu bewegen,
ein Jahr in Sekunden zu leben,
würde ich Träume mehr schätzen als Belanglosigkeiten.

Ich lasse mich von einem Buch verzaubern,
das von Eitelkeit handelt,
doch wenn du die Wahrheit kennen willst,
ist es nötig in der Lage zu sein, die Wahrheit zu sprechen.

Göttliche Natur, wenn ich sehe wie die Sonne das Meer küsst,
Göttliche Natur, jedes Mal wenn sie schlafen geht.

zuletzt bearbeitet von Lukas (Lukeass) am 27. April 2014, 13:52

Übersetzung kommentieren

Maria Gadú ist Brasilianerin afrikanischer Abstammung. Der Text orientiert sich an der afro-brasilianischen Religion Candomblé, die ihre Wiege in Westafrika hat. Begriffe wie Shimbalaiê ('Göttliche Natur') und 'Iemanjá' ('Göttin des Meeres') entstammen dem Candomblé bzw. seinen Riten. Die Übersetzung ist hier daher nicht wörtlich, sondern im übertragenden Sinne vorgenommen, um so den Sinn des Textes wiederzugeben.