Walzer für Niemand Songtext
von Sophie Hunger

Walzer für Niemand Songtext

Niemand kommt rein und setzt sich hin
Den Fuss auf den Tisch, die Hand unters Kinn
Niemand ist hungrig, mein Frühstücksmenü
Niemand kommt immer zu früh

Niemand, ich habe Geschenke für Dich
Was wäre ich geworden gäb es Dich nicht
Meine gesammelten Werke, bitte sehr,
Alles gehört nur Dir


Niemand, keiner kennt mich wie Du
Unbedingt, ich geb alles zu
Keine Enttäuschung, kein einziges Mal
Aber Dir ist eh alles egal

Niemand, siehst Du's? Ich wachse nicht mehr
Meine Hände sind Füsse, niemand schau her
Bald bin ich nichts und das was dann bleibt
Ist Deine Wenigkeit

Niemand, was, was willst Du?
Immer bist Du hier
Niemand, was, was willst Du
Von mir?

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Walzer für Niemand« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK