Songtexte.com Drucklogo

Inseln der Stille Songtext
von Rolf Zuckowski und seine Freunde

Inseln der Stille Songtext

Weniger Geschenkpapier und goldverschnürtes Glück,
Weniger Berieselung mit Glöckchen und Musik,
Weniger Termine und Verpflichtungen, die uns treibt,
Weniger Fassade und mal sehn, was übrig bleibt.

Mehr Weihachten, mehr Weihnachten,
Mehr Zeit für dich und für den, der dich liebt.
Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
Zeit um zu spür'n, dass es Inseln der Stille noch gibt.


Weniger Gedränge und Gehetze vor dem Fest,
Weniger Erwartung, die sich kaum noch stillen lässt,
Weniger Enttäuschung, wenn ein Wunsch sich nicht erfüllt,
Weniger Versprechen und mal sehn, wes dann noch gilt.

Mehr Weihachten, mehr Weihnachten,
Mehr Zeit für dich und für den, der dich liebt.
Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
Zeit um zu spür'n, dass es Inseln der Stille noch gibt.

Wie ein Geschenk sind die Stunden der Nacht,
Verlorene Träume zum Leben erwacht.

Mehr Weihachten, mehr Weihnachten,
Mehr Zeit für dich und für den, der dich liebt.
Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
Zeit um zu spür'n, dass es Inseln der Stille noch gibt.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer singt das Lied „Haus am See“?

Fan Werden

Fan von »Inseln der Stille« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.