Liebe auf Distanz Songtext
von Revolverheld

Liebe auf Distanz Songtext

Wir sind uns jedes Mal ein bisschen fremd
Als ob man sich noch gar nicht richtig kennt
Ich bin in deiner Stadt Tourist
Der nie wirklich zuhause ist
Doch alles irgendwie besser als getrennt
Die Wochen zwischendurch sind viel zu lang
Am Telefon, das macht uns nur noch krank
Ich kenne dein'n Alltag nicht
Und wenn du nicht darüber sprichst
Bleibt er wie deine Sachen in mei'm Schrank
Ich sitze stundenlang im Zug
Und spür' mit jedem Atemzug

Ich hasse unsre Liebe auf Distanz
Ich hab' dich immer kurz, aber nie ganz
Die Trennung macht mich wahnsinnig
Und wo du warst, das frag' ich nicht
Ich hasse unsre Liebe auf Distanz


Ich steh' seit einer Stunde schon am Gleis
Die Hände sind am Kaffee eingeeist
Die Freund hab'n schon nachgefragt
Ich hab' für heute abgesagt
Ich frage mich, ob uns das mal entzweit

Ich hasse unsre Liebe auf Distanz
Ich hab' dich immer kurz, aber nie ganz
Die Trennung macht mich wahnsinnig
Und wo du warst, das frag' ich nicht
Ich hasse unsre Liebe auf Distanz

Und sonntags sitz' ich neben dir
Und weiß genau, das schaffen wir
Wir kriegen das schon hin
Und montags werd' ich wieder wach
Und denk' zu oft darüber nach
Weil ich nicht sicher bin

Ich hasse unsre Liebe auf Distanz
Ich hab' dich immer kurz, aber nie ganz
Die Trennung macht mich wahnsinnig
Und wo du warst, das frag' ich nicht
Ich hasse unsre Liebe auf Distanz

Songtext kommentieren

Gaby_

Klasse Text! Er beschreibt die Situation und mein Gefühl in meiner letzten Beziehung sehr gut!

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK