D'Chinder vom Kolumbus Songtext
von Peter Reber

D'Chinder vom Kolumbus Songtext

Si hei Wind i de Haar u d Sunne im Gsicht
U we si nümm wei u dr Hafer se sticht
De loufe si us u sägle quer überen Ozean
Si sy überall gsy u hei glych kes Dehei
Si träffe viel Lüt u sy glych geng allei
Wenn ds Fernweh se packt
De trybts se quer überen Ozean
Refrain:
Ja es sy d Chinder vom Kolumbus
Es sy d Sühn vom Magellan
U si choufen ihri Freiheit

Si hei ds Läbe verschänkt u wieder gschänkt übercho
Sy zähmal gschtorbe ime Sturm irgendwo
Hei Demuet gspürt uf dr andere Syte vom Ozean
S het se denn scho gä, i dr erschte Stund
Dä mit Wind u Wasser verschworrnig Bund
S wird se immer gä, är wird se immer nä, dr Ozean
Refrain:
Ja es sy d Chinder vom Kolumbus ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK