Sweety Songtext
von Peter Kraus

Sweety Songtext

Dich nehm' ich mit zu den Palmenhainen
Dort wird für dich dann die Sonne scheinen
Wenn du mir einmal sagst, "ich werde dein"
Du bist in all meinen bunten Träumen
Nie möchte ich einen Tag versäumen
Den ich in deiner Nähe könnte sein
Sweety, geh' nicht an mir vorbei
Sweety, ich weiss was für uns zwei
Heute abend gibt es Mondschein
Und dann möchte ich belohnt sein
Für die lange lange Wartezeit
Sweety, wo schaust du denn da hin
Sweety, wen hast du denn im Sinn
Heute abend gibt's nur eines
Denn ich führe dich, mein Kleines
Heute in die grosse Seligkeit
Auf einer Insel in fernen Zonen
Sollst du nur ganz alleine wohnen
Wenn ich nur einmal spür, du hörst mir zu
Nie will ich an eine and're denken
Dir will ich all meine Liebe schenken
Denn meine ganze Sehnsucht bist nur du
Sweety, geh' nicht an mir vorbei
Sweety, ich weiss was für uns zwei
Heute abend gibt es Mondschein
Und dann möchte ich belohnt sein
Für die lange lange Wartezeit
Sweety, wo schaust du denn da hin
Sweety, wen hast du denn im Sinn
Heute abend gibt's nur eines
Denn ich führe dich, mein Kleines
Heute in die grosse Seligkeit
Sweety, geh' nicht an mir vorbei
Sweety, ich weiss was für uns zwei
Heute abend gibt es Mondschein
Und dann möchte ich belohnt sein
Für die lange lange Wartezeit
Sweety, wo schaust du denn da hin
Sweety, wen hast du denn im Sinn
Heute abend gibt's nur eines
Denn ich führe dich, mein Kleines
Heute in die grosse Seligkeit

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK