Songtexte.com Drucklogo

Grund genug Songtext
von Madeline Juno

Grund genug Songtext

Ich stopf das Loch in meinem Herz
Schluck noch 'ne Pille für den Schmerz
Will keinen Schlaf verlieren, Zeit für 'nen Zug von dir
Ich wring meine Taschentücher aus, was von dir übrig bleibt, muss raus
Ich komm zurück zu mir, Zeit für 'nen Zug von dir

Danke für gar nichts, den Rest finde ich ganz allein
Vermisst du mich, dann lass es sein, lass mich sein, lass mich sein
Verdammt, wie lang war ich blind vom künstlichen Sonnenschein
Vermisst du mich, dann lass es sein, lass es sein

Verschwende jemand anderen und wein', wenn ich dir fehl'
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen
Jetzt lass die Zeit mich heilen, ich hab es sein gesehen
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen
Grund genug zu gehen
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen


Ich schütt' Benzin auf alle Spuren, die zurück zu dir führen
Ich will nur, dass sie in Flammen stehen, damit ich im Dunkeln sehe
Zum Glück weiß ich noch, wer ich bin
Vielleicht noch viel besser als vorhin
Nur so 'ne Scheiße schafft's, dass man was daraus macht

Danke für gar nichts, den Rest finde ich ganz allein
Vermisst du mich, dann lass es sein, lass es sein

Verschwende jemand anderen und wein', wenn ich dir fehl'
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen
Jetzt lass die Zeit mich heilen, ich hab es sein gesehen
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen
Grund genug zu gehen
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen
Grund genug zu gehen
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen

Danke für gar nichts, den Rest finde ich ganz allein
Vermisst du mich, dann lass es sein, lass es sein
Lass es sein
Lass es sein

Verschwende jemand anderen und wein', wenn ich dir fehl'
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen
Jetzt lass die Zeit mich heilen, ich hab es sein gesehen
Kein Grund mehr hier zu sein ist Grund genug zu gehen

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!