Songtexte.com Drucklogo

Kleine Helden Songtext
von Jonny Hill

Kleine Helden Songtext

Im Hafen
Wo auf großen Schiffen fremde Flaggen weh'n

Schlenderten zwei Jungs
Der eine acht
Der and're zehn

Ein Ruderboot
Das tümpelte am Kai so vor sich hin

Jan und Heiner hatten nur die weite Welt im Sinn.
Schon stiegen sie ins Boot hinein
Und es hieß Leinen los.
Der graue Fluß
Der sie nun trug
Der wurde breit und groß.

Kleine Helden auf großer Fahrt

Der eine Käpt'n
Der andere ja Maat.
Mit 'nem Strohhut als Südwester und dem Kompass in der Hand

Sind sie wie Helden von der Waterkant.

Bald fuhren sie am Stahlgerüst der alten Werft entlang


Vorbei ging es am Schleusentor
Den beiden wurde bang

Ihr Tor zur Welt war offen
Nur ein Leuchtturm stand noch da

Die See ist voller Abenteuer
Sturm und viel Gefahr.
Das wußte auch der Fischer und zog die zwei an Bord

Er brühte heißen Tee auf und gab ihnen seinen Wort.

Den kleine Helden auf großer Fahrt

Der eine Käpt'n
Der andere ja Maat.
Mit 'nem Strohhut als Südwester und dem Kompass in der Hand

Sind sie die Helden von der Waterkant.

Der alte Fischer wußte wie den Jungs zumute war

Auch er war einmal ausgebüchst
Auch er war grad acht Jahr.
So versprach der Alte ihnen: Jungs
Ich halte dicht.
Und dem alten Seebärn huscht ein Lächeln durchs Gesicht.

Lütte Helden ob großer Fahrt


Der ene Käptn
Der anre Mann ja Maat.
Mit 'm Strohhut als Südwester und nem Kompass in 'ner Hand
Sind sie die Helden von der Waterkant.
Sind sie die Helden von der Waterkant.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welcher Song kommt von Passenger?

Fan Werden

Fan von »Kleine Helden« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.