Songtexte.com Drucklogo

Engelsstaub Songtext
von In Strict Confidence

Engelsstaub Songtext

Willkommen in der Wirklichkeit

Schweren Herzens ausgesetzt
Tief in dessen Traum verletzt
Doch im Mittelpunkt zum Licht
Zeigt sich ein Gesicht
Wie ein gemaltes Ebenbild
Der Schönheit gütig, sanft und mild
Nur auf den ersten Blick normal
Dem Torso fehlt das Genital

Herr, der du mich liebst
Bitte vergib
Mir Sünder die Schuld
Meiner Ungeduld
Herr, der du mich siehst
Bitte verzeih
Aus Wunden meiner Haut
Fließt Engelsstaub


Unerkannt und heimatlos
Vertrieben aus dem Mutterschoß
Im kalten Schein der Nacht
Von Ängsten bewacht
Vergessend, wem die Stunde schlägt
Wen diese Welt zu Grunde trägt
Nur noch ein Opfer dieser Zeit
Willkommen in der Wirklichkeit

Herr, der du mich liebst
Bitte vergib
Mir Sünder die Schuld
Meiner Ungeduld
Herr, der du mich siehst
Bitte verzeih
Aus Wunden meiner Haut
Fließt Engelsstaub

Herr, der du mich fließt
Der verzeiht und vergibt
Lass′ mich nach Haus!
Hol' mich hier raus!
Hol′ mich hier raus!


Herr, der du mich liebst
Bitte vergib
Mir Sünder die Schuld
Meiner Ungeduld
Herr, der du mich siehst
Bitte verzeih'
Aus Wunden meiner Haut
Fließt Engelsstaub
Aus Wunden meiner Haut
Fließt Engelsstaub

Willkommen in der Wirklichkeit

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer singt das Lied „Haus am See“?

Fans

»Engelsstaub« gefällt bisher niemandem.