Songtexte.com Drucklogo
Chris Steger
Chris Steger Quelle: Pexels

Wonn I Donn Hoam Kimm Songtext
von Chris Steger

Wonn I Donn Hoam Kimm Songtext

So wia da Wind
Geht ois vorüber,
Nur ans bestimmt net, i bleib bei Dir.
Ich suach und find
Di oiweil wieder.
Wann i a furtgeh im Winter Wind.
Und wann i dann hoam kimm, bist du bei mir.
Und wann i dann hoam kimm, wann i dann hoam kimm.
Wann i dann hoam kimm.
Du bist net alloan Du, i bleib bei Dir.
Du bist net alloan, Du bist nimma alloan Du.
Wann i dann hoam kimm.
So wia des Joa', geht ois vorüber.
Nur ans bestimmt net, i bleib bei Dir.
A wann i foa, dann kimm i wieder.
Und du verstehst mi weil i di g'spür.
Und wann i dann hoam kimm, bist du bei mir.
Und wann i dann hoam kimm, wann i dann hoam kimm.
Wann i dann hoam kimm.
Du bist net alloan und, i bleib bei Dir.


Du bist net alloan, Du bist nimmer allan Du.
Wann i dann hoam kimm.
Und wenn a Wolken de Sun' verdeckt,
Dann möcht i Di hoitn in unserm Versteck.
Und wann i dann hoam kimm,
Dann is uns gleich wann's draußen schon g'friert.
Kimm her, moch ma zua de Tür.
Kimm her, moch ma zua de Tür.
Wann i dann hoam kimm.
Kimm her, moch ma zua de Tür.
Und wann i dann hoam kimm, bist du bei mir.
(Wann i dann hoam kimm)
(Wann i dann hoam kimm)
Kimm her, moch ma zua de Tür.
Wann i dann hoam kimm, i bleib bei Dir.
(Wann i dann hoam kimm)
(Wann i dann hoam kimm)
Kimm her, moch ma zua de Tür.
Wann i dann hoam kimm.
Kimm her, moch ma zua de Tür.
Wann i dann hoam kimm.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Wonn I Donn Hoam Kimm« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.