Songtexte.com Drucklogo

Warum Songtext
von Chris Roberts

Warum Songtext

Nur fünfzehn Jahre bist du alt und deine Träume unerfüllt

Und tausend Fragen warten in der Dunkelheit.
Wo ist die Wärme
Die du brauchst

Das Herz
Das deine Tränen stillt

Wo ist die Liebe
Wo die große Seligkeit?
Verzweifelt suchst du nach der Antwort Stund' um Stund'!
Und jede Frage nach warum hat ihren Grund!


Warum ist das alles
Warum?
Ich frage die Welt
Sag' warum
Sag' warum?
War ich böse
War ich schlecht?
Hab' ich Unrecht dir getan?
Ich bin jung und das Glück mein Talisman.
Warum? Ich will leben wie du.
Warum
Sag' mir Welt
Ich will lieben wie du.
Will den Sommer und die Sonne und die Sehnsucht noch sehn.
Und dann erst laß die Sterne
Wenn es sein muß
Untergehn.

Der Abend kommt
An dem ein Lied für dich allein erklingt.
Mit einer Rose in der Hand stehst du vor mir

Und keiner weiß
Daß nur für dich nie mehr ein neuer Tag beginnt;
Nur eine Rose bleibt von dir als Souvenir!
Wen kann ich fragen
Sag'
Wieso kann es geschehn?
Daß junge Träume unerfüllt vergehn?


Warum ist das alles
Warum?
Ich frage die Welt
Sag' warum
Sag' warum?
War ich böse
War ich schlecht?
Hab' ich Unrecht dir getan?
Ich bin jung und das Glück mein Talisman.
Warum? Ich will leben wie du.
Warum
Sag' mir Welt
Ich will lieben wie du.
Will den Sommer und die Sonne und die Sehnsucht noch sehn.
Und dann erst laß die Sterne
Wenn es sein muß
Untergehn.

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Warum« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.