Songtexte.com Drucklogo

Nachbeben (Explicit) Songtext
von Alligatoah

Nachbeben (Explicit) Songtext

Ich baller
Ich baller
Ich baller


Ich baller mir den krankesten Videocontent
Jihadi John-Shit, eFukt und Bondage
Seh Artikel von Kriegen und Konflikt
Meine Mimik ist wie ′ne Betonschicht
Denn ich hab alles gesehen
Außer vielleicht einen Mann, der sein'n eigenen Kopf isst
Also noch nicht, mich schockt nichts
I wear my sunglasses im Darknet, ja (ja, ja, ja)
Inkognito-Tabs, die Qual der Wahl
Ich bin Spartiat, weil nur mit dickem Fell
Werd ich kein schwarzes Schaf am Arbeitsmarkt
Denn ich acker wie ein Irrer um die Kröten zu verdien′n
Und kann mir später Dinge leisten, so wie Burnout-Therapien
Gute Ketamine zu bösartigen Spielen ist die Königsdisziplin
Abends in der Küche mit der Psychoterroristin
Werd ich zum Poet, wir reden nur in Schmähgedichten
Denn ich leb in 'ner Beziehung mit verbalem Waffengürtel
Es wär doch keine Liebe, wenn wir uns nicht hassen würden
Diese Fratzen, Bücher, Kommentare sind meine Gutenacht-Lektüre
Und dann in die Tasten prügeln, als würd ich für Wacken üben

Unser Kopf ist aus Stahl, wir sind hart
Bis wir uns abends in den Schlaf legen, Nachbeben
Bloß ein Schock, doch noch Jahre danach
Sind unsre Herzen Porzellanläden, Nachbeben
Pass auf deine Seele auf, Nachbeben
Pass auf deine Seele auf

Ja (ja, ja, ja, ja)
(Nachbeben, Nachbeben)


Ich drück, ich drück, ich drück
Ich drück den Knopf - Hiroshima
Noch ein Trauma, hoppala
Versiegel es mit Heisenberg-Kristallen (pscht)
Wir müssen ganz feste feiern, bis wir fallen
Push, push, ich scroll ein Jahrhundert im Bruchteil
Einer Sekunde ins Unterbewusstsein
Leute, die diesen Artikel geliket haben
Interessieren sich auch für Stricke und Leitern, klicken sie weiter
Zuhause ist die Stimmung wie im Führerbunker - Gift
Deshalb mach ich wieder eine Überstundenschicht
Mit müdem Tunnelblick, egal, ob mich der Chef beleidigt (egal)
Nur noch 36 Jahre bis zum Renteneintritt
Klar, kann ich dir 'ne Niere und ′n Ei braten (ja, ja)
Ich kann alles, außer "Nein" sagen
Eines Tages, sagen sie, werden mal deine Träume wahr
Ich hoffe nicht, denn ich träume schwarz, gute Nacht

Unser Kopf ist aus Stahl, wir sind hart
Bis wir uns abends in den Schlaf legen, Nachbeben
Bloß ein Schock, doch noch Jahre danach
Sind unsre Herzen Porzellanläden, Nachbeben
Pass auf deine Seele auf, Nachbeben
Pass auf deine Seele auf

Trotz einem Leben voller Folterszenen
Hab ich keine Scholgefäden, äh, Folgeschäden
Nur in den Nackenmuskeln manchmal ein Achselzucken (egal)
Ich hab richtig getippt im Lotto, ich bin mit ′nem Model
In den Flitterwochen, ich bin echt beeindruckt
Ich sitz auf Kosten vom Blitz getroffen
Mit 'm Genick gebrochen, alles kein Beinbruch (true)
Und wie ich so mit leerem Blick über Dinge grübel
Bemerk ich auf einmal, dass ich mein Kind verprügel
Und dabei Geräusche mache wie ein Pinscher-Rüde
"Alles okay?" - "Ich bin nur müde!"
Dabei dacht ich, dass sich mein Leben zum Guten wandt
Doch bin wutentbrannt im Unruhestand (isso)
Ich so: "Vorbei ist vorbei", juckt
Meine Seele so: "Einspruch"

Unser Kopf ist aus Stahl, wir sind hart
Bis wir uns abends in den Schlaf legen, Nachbeben
Bloß ein Schock, doch noch Jahre danach
Sind unsre Herzen Porzellanläden, Nachbeben
Pass auf deine Seele auf, Nachbeben
Pass auf deine Seele auf (ja, ja, ja)
Pass auf deine Seele auf (ja, ja, ja), Nachbeben
Dafür gibt′s keinen Prothesenbau

(-beben, Nachbeben, Nachbeben)

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer will in seinem Song aufgeweckt werden?

Fan Werden

Fan von »Nachbeben (Explicit)« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.