Bedeutung der Lyrics: Was möchte Sido mit dem Songtext zu "Tausend Tattoos" für eine Botschaft vermitteln?

Sido Sido Quelle: Getty Images/Friedemann Vogel

/

Für Sido sind Tattoos offensichtlich mehr als Körperkunst. Er nimmt sie als Weg, um sein Leben zu dokumentieren und wichtige Meilensteine festzuhalten. Von den Bildern, welche eine Geschichte erzählen, rappt Sido in seinem neuen Song " Tausend Tattoos".

Vor kurzer Zeit ließ Sido, ein Urgestein der deutschen Rap-Geschichte, mit der Veröffentlichung des Songs "Tausend Tattos" gleich zwei Bomben platzen. Zusätzlich zur neuen Musik kündigte er auch sein Best-Of-Album "Kronjuwelen" an, welches am 7. Dezember erscheinen soll. Seither klettert das neue Lied in Rangordnung stetig nach oben und sichert sich schon länger seinen Platz an der Spitze. Was möchte Sido mit dem Songtext vermitteln?


Wie den wenigsten bekannt ist, ist Sido gelernter Tättowierer und besitzt sogar ein Tattoostudio in Berlin und München. Die Bilder aus schwarzer Tinte haben für den 37-Jährigen aber eine weitaus größere Bedeutung, als nur Hobby und Einnahmequelle. In seiner Körperkunst sieht er seine Lebensgeschichte aufgezeichnet, von den musikalischen Anfängen bis zu seiner Vaterschaft. Es liest sich wie ein Buch, erzählt von den Ups und Downs. Im Song "Tausend Tattoos" rappt Sido aber nicht nur über die kleinen Bilder und ihre Bedeutung, sondern gibt gleichzeitig eine Erklärung an seine Liebsten ab - Denn die sind für immer auf seiner Haut verewigt! 

"Tausend Tattoos" - Das Video zum Song:

Zum Songtext zu "Tausend Tattoos" von Sido

Kommentar schreiben

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK