Hamburg, 8°, Regen Songtext
von Rantanplan

Hamburg, 8°, Regen Songtext

Hamburg, 8°, Regen Die Welt steht still und wir daneben...
als wir durch die Straßen rollten, fast schon glücklich waren.
Der Kiez lag uns zu Füßen, sag dem Rest, wir lassen grüßen, lassen ausrichten, dass alles richtig ist.
Fast alles richtig ist... Sag den andern uns geht's gut – sag den Spacken uns geht's prima.
Vielleicht sieht man sich mal wieder, aber nicht in diesem Leben.
Hamburg, 6 Uhr, pleite und der Rausch an unserer Seite klopft uns ständig auf die Schultern.
Flüstert: „weiter so!“. Die letzten sind die Besten – unsere Körper wollen uns testen. Wollen rauskriegen: „wieso – weshalb – warum?“

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!