Von guten Mächten Songtext
von Glashaus

Von guten Mächten Songtext

Von guten Mächten treu und still umgeben
Behütet und getröstet wunderbar
So will ich diese Tage mit euch leben
Und mit euch gehen in ein neues Jahr

Von guten Mächten wunderbar geborgen
Erwarten wir getrost was kommen mag
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
Und ganz gewiss an jedem neuen Tag


Noch will das Alte unsre Herzen quälen
Noch drückt uns böser Tage schwere Last
Ach Herr gib unsern aufgescheuchten Seelen
Das Heil, für das Du uns bereitet hast

Von guten Mächten wunderbar geborgen
Erwarten wir getrost was kommen mag
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
Und ganz gewiss an jedem neuen Tag

Und reichst Du uns den schweren Kelch, den bittern
Des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand
So nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern
Aus deiner guten und geliebten Hand

Von guten Mächten wunderbar geborgen
Erwarten wir getrost was kommen mag
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
Und ganz gewiss an jedem neuen Tag

Songtext kommentieren

Jorge

Dieses Lied selber ist wunderbar. Ein unglaubliches Zeugnis von einem Menschen, der in der Hölle des Konzentrationslagers in Dachau an die Stärke und Güte Gottes vertraute. Gerade als er umgeben war von Menschenhass, Mord und diabolisches Nazihandeln. Ich muss es jedes Jahr in der Silvesternacht hören und dieses Lied gibt dieser Nacht den größten Sinn. Ich halte immer noch an das Gute fest auch wenn unsere Welt ist im Moment zum heulen. Frohes Jahr 2018!

Peter

Zur Geschichte der Vertonung folge dem link

https://de.wikipedia.org/wiki/Von_guten_M%C3%A4chten_treu_und_still_umgeben

Mariechen

Der Text ist von Dietrich Bonhoeffer, und nicht von Glashaus. Ursprünglich war der Text auch nicht als Lied gedacht.