Songtexte.com Drucklogo

The Love Song deutsche Übersetzung
von Don't Hug Me I'm Scared

The Love Song Lyrics Übersetzung

[Umarm' mich nicht, ich fürchte mich - Liebe

Bei einem Picknick mit Yellow Guy und Red Guy tötet Duck Guy einen Schmetterling und bezeichnet ihn als ,,Nerviges Viech`` (Wörtl.: ,,Nervtötende Biene``). Der dadurch nun erschütterte Yellow Guy flieht auf einen Baum und wird von einem Schmetterling namens Shrignold gefunden. Er und seine Freunde singen über Liebe und sagen, dass die ,,Wahre Liebe`` für jemand ,,Ganz Besonderes`` aufgehoben werden muss. Nach einer kurzen Anekdote über ,,Michael, dem einsamsten Jungen der Stadt``, stellt Shrignold Yellow Guy - Malcolm, dem König der Liebe vor. Malcolm ist Anführer eines Kultes, den sie verehren, indem sie ihn mit Kies füttern.]

Red Guy:
Ist das nicht toll, an einem so schönen Tag endlich draußen zu sein?

Duck:
Ja! Und ich habe uns leckere Hähnchenschenkel für's Picknick mitgebracht.

Yellow Guy:
Huh?

[Ein Schmetterling fliegt an Yellow Guy vorbei, er lacht vor Freude über den Anblick.]

Duck:
[Holt die Fliegenklatsche 'raus und zerschlägt ihn.]
Nerviges Viech!

[Ein verstörter Yellow Guy läuft davon.]

Red Guy:
Hmmmm, er scheint über etwas entsetzt zu sein.
Ich frage mich, was passieren wird.

[Yellow Guy sitzt auf einem Baumast und weint, bis er den Schmetterling über ihn bemerkt.]


Shrignold:
Das macht dich traurig, nicht wahr?
Dass es so viel Hass auf der Welt gibt.
Ich hoffe, es macht dir nichts aus, wenn ich dir eine Frage stelle.

Yellow Guy:
Ein kleiner Baby-Falter.
(Wörtl.: Eine kleine Baby-Taube).

VERSE 1 Shrignold:
Hast du dich je gefragt, warum wir hier sind?
Worum es geht?
Du weißt es nicht genau.
Und wo du nur hinsiehst, ist überall nur Dunkelheit, Tod und Angst.
Aber du weißt, dass es nicht sein muss.
Das ICH dich hasse und DU mich hasst.
Doch obwohl wir verschieden sind, macht es keinen Unterschied.
Und wir können in Harmonie leben!
Du weißt noch nicht wer ich bin. Aber vielleicht darf ich dir die Hand reichen und zusammen verstehst du, was Liebe ist!

Yellow Guy:
Huh, ich fühl' mich so prickelnd!

Shrignold:
Ja, mein Freund, das ist Liebe!
Und es ist Zeit, dass du alles darüber erfährst.
[*kichert*]


Hintergrund Sänger:
(x4) Liebe ist ein Ort, Liebe ist eine Sache.

VERSE 2 Shrignold:
Und fühlst du oft, wie unfair das Leben ist?
Weil jeder dich hasst und es niemanden interessiert.
Aber wenn du mir folgst, dann wirst du vielleicht sehen,
dass Liebe überall ist!

Yellow Guy:
Was ist Liebe? Ist das etwas im Himmel?

Wolke:
Nein, das ist ein Gefühl, tief in dir.

Yellow Guy:
Ich bin ja auch hungrig.

Shrignold:
Nein, du bist alleine!
Ich sehe das in deinen Augen.

Yellow Guy:
Verstehe ich nicht.

Shrignold:
Mach dir keine Sorgen! Du wirst sehen.
Komm und lern ein paar von meinen Freunden kennen.
Die wissen alles über Liebe.
Komm schon, ab über den Regenbogen!

Duck:
Oh sieh mal, da fliegt er einfach durch den Himmel.

Red Guy:
Vielleicht sollten wir ihm folgen, bevor wir hier noch alleine zurückgelassen werden.

Duck:
Ja, aber ich habe noch so viel von den Hähnchenschenkeln und die möchte ich gerne essen.

Red Guy:
OK, ich möchte auch lieber die Schenkel essen;
lass uns das stattdessen tun.

VERSE 3 Shrignold:
So, hier sind wir bei all meinen Freunden.
Und die lieben dich, wirklich alle!

Hase:
Ja, das tun wir!

Einhorn.
Das ist wahr!

Lila Typ:
Wir lieben dich!

Bieber:
Und du liebst uns auch!

Yellow Guy.
[*lacht*] Ich lieb' dich auch, Pelzie.

Bieber:
(Yellow Guy strecht ihm über den Kopf.)
[*lacht*] Härter!

Red Guy:
Jetzt haben wir die Hähnchenschenkel aufgegessen.
Keine Ahnung, was ich jetzt tun soll.

Duck:
Vielleicht sollten wir unseren Freund suchen. Tun das Freunde nicht so?
Und wir sind mit dem Hähnchen-Picknick fertig.

[Lange Pause]

VERSE 4 Shrignold:
Sich zu lieben, heißt sich gegenseitig zu kümmern.
Freundlich zu sein!

Blume:
Und zu teilen!

Hase:
Ich liebe meinen Freund,
deshalb umarm' ich ihn.

Lila Typ:
Ich mach das für dich,
weil ich dich so doll liebe!

Bieber:
Ich liebe mein Haustier,
weil es eine Krabbe ist!

Yellow Guy:
Nein, nein, nein, das ist damit nicht gemeint.
Du musst dir deine Liebe für jemand ganz Besonderes aufheben.

Yellow Guy:
Meiner großen Liebe?
(Wörtl.: Meiner ganz Besonderen?)

Einhorn:
Jeder hat jemand ganz Besonderes!

Yellow Guy:
Auch ich? Aber ich bin alleine.

Shrignold:
Ja, das stimmt!
Aber keine Sorge.
Du bist verwirrt, aber das ist okay!
Lass es mich dir anders erklären.

Baum:
Das ist die Geschichte von Michael, dem einsamsten Jungen der Stadt.
[*singt*]
Das ist die Geschichte von Michael, dem hässligsten Jungen der Stadt.
Hässlich und schwach.
Sie nannten ihn Freak!
(x3) Also lebte er in seinem eigenen Untergrund.

Shrignold:
Siehst du? Jeder hat jemand ganz Besonderes!

Hase:
Sogar Michael!

VERSE 5 Shrignold:
Dein Herz schlägt so doll, wie eine große Liebes-Trommel.
Nur für deine große Liebe.

Hase:
Also sei geduldig! Nur dann wird vielleicht...

Liebes-Kult:
...jemand ganz Besonderes zu dir kommen.

Bieber:
Er ist für Sie gemacht!

Einhorn:
Und Sie ist für Ihn gemacht!

Hase:
So war es schon immer!

Bieber:
Und so ist es perfekt!

Lila Typ:
Und ganz rein!

Shrignold:
Und geschützt sind sie durch einen Ring!

Baum:
Und so geht jede Liebe ihren Weg.

Einhorn:
Wie eine Blume, die wächst und wächst!

Lila Typ:
Und es ist für immer.

Sonnenblume:
Und ewig.

Shrignold:
Und jetzt wollen wir unseren Anführer verehren.

Liebes-Kult:
Unseren König!

Yellow Guy:
Huh?

Liebes-Kult:
Unseren König!

Shrignold:
Sein Name ist Malcolm.

Liebes-Kult:
Unseren König!

Bieber:
Er ist der König der Liebe.

Liebes-Kult:
Unseren König!

Einhorn:
Wir müssen ihn füttern.

Liebes-Kult:
Unseren König!

Hase:
Wir müssen ihn mit Kies füttern.

Liebes-Kult:
Unseren König!

Shrignold:
Sonst wird er wütend.

Liebes-Kult:
Unseren König!

Malcolm:
Hmm, Kies!

Liebes-Kult:
Unseren König!

[Der Liebes-Kult singt im Hintergrund weiter ,,Unseren König!``]

VERSE 6 Shrignold:
Und das ist deine Chance, ganz neu anzufangen!
Und alles, was wir wollen, ist, dass du es tust.

Hase:
Es wird deinen Namen ändern.

Bieber:
Und deine Erinnerungen löschen.

Shrignold:
Und du vergisst alles, was du jemals gewusst hast.

Einhorn:
Und dein Herz wird seinen richtigen Platz finden.

Yellow Guys große Liebe:
Und unsere Liebe wird ewig sein!

Shrignold:
Jetzt trete in unseren Ring ein.

Liebes-Kult:
Und schließe dich dem König an.

Shrignold:
Und du wirst nie mehr alleine sein!

[Yellow Guy wacht aus diesem Alptraum auf, ist traumatisiert und blickt nach unten zu Red Guy und Duck.]

Red Guy:
Ach, da bist du also.
Wir haben den ganzen Nachmittag lang nach dir gesucht.

Duck:
Es tut uns leid, dass wir dich schockiert hatten.
Aber sieh! Wir haben dir unser letztes gekochtes Ei aufgehoben.
Um dich aufzumuntern.

Red Guy:
Ich denke, das gehört sich so,
weil wir dich LIEBEN.

Yellow Guy:
Für mich?

[Die Schale knackt auf und eine Raupe tritt hervor, die dem Schmetterling Shrignold erschreckend ähnlich sieht.]

Raupe:
Vater!

Duck:
[*Holt die Fliegenklatsche 'raus und zerschlägt sie.*]
Nerviges Viech!

[Fortsetzung der Einleitung:
Die Handlung nimmt eine unheimliche Wendung, als der Kult erklärt, dass Yellow Guy seine Erinnerungen und seinen Namen verlieren muss.
Die Episode endet damit, dass Yellow Guy in dem Baum aufwacht, wo er von Shrignold gefunden wurde. Seine Freunde ihm ihr letztes gekochtes Ei geben, die Schale aufbricht und eine ekelhafte, rote, raupenartige Kreatur zeigt. Diese bezeichnet Yellow Guy als Vater und wird anschließend von Duck mit der Fliegenklatsche zerquetscht, dabei quillen seine Eingeweide über den Rand der Schale. (Duck benutzt dabei wieder den Ausdruck ,,Pesky Bee´´, was übersetzt soviel wie ,,Nervieges Viech´´, bzw. ,,Nervtötende Biene`` bedeutet.]
Im Abspann sieht man, wie Malcolm in einem Freundenfeuer, untermalt von fröhlicher elektronischer Musik, verbrannt wird.

zuletzt bearbeitet von Christian (Songs4Life) am 18. November 2018, 23:17

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!