Und dann haben wir den Himmel berührt Songtext
von Sigrid & Marina

Und dann haben wir den Himmel berührt Songtext

Als kleines Kind wollt ich schon fliegen
Hab davon nächtelang geträumt
Ich baute Schlösser in den Wolken
Dachte wenn ich dann erwachte
Hab das schönste grad versäumt
Nun lieg ich tief in deinen Armen
Und fliegen hast Du mir gelernt
Doch von dem Zauberlandgefühle
Das kann ich heute sagen
War ich Lichtjahre entfernt
Und dann haben wir den Himmel berührt
Zugleich mit beiden Herzen
Es war so schön, find keine Worte dafür
Ich schließ die Augen und genieß's


Und dann haben wir den Himmel berührt
Ein großes Glück im Leben
Nur du allein bist Schuld daran
Das ich das erleben kann
Erst mit dir fing alles an
Die Liebe fällt nicht aus den Wolken
Sie fällt dir nicht gleich in den Schoß
Doch manchmal gibt es stumme Zeichen
So war es bei uns beiden
Ich war gleich Atemlos
Da war'n die ersten zarten Worte
Da war das erste leise "Du"
Der erste Kuss an der Laterne
Ich dachte alle sehen uns
Der Mond lachte uns zu
Und dann haben wir den Himmel berührt
Zugleich mit beiden Herzen
Es war so schön, find keine Worte dafür
Ich schließ die Augen und genieß's
Und dann haben wir den Himmel berührt
Ein großes Glück im Leben
Nur du allein bist Schuld daran
Das ich das erleben kann
Erst mit dir fing alles an
Nur du allein bist Schuld daran
Das ich das erleben kann
Erst mit dir fing alles an

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK