Immer mehr Songtext
von Herwig Mitteregger

Immer mehr Songtext

Ich wünsch' mir, es wär' wieder mal Sommer
Ich spiel' am off'nen Fenster Klavier
Die Damen schauen heimlich nach oben
Und eine will sogar zu mir

Draußen spielen die Kinder mit Scherben
Und eines trifft 'ne Flasche im Flug
Der Hauswart ist schon wieder beim Sterben
Ich lehn' mich raus, ich krieg' nicht genug


Immer mehr, immer mehr, immer mehr,
Und der Wind weht wieder übers Meer
Immer mehr, immer mehr, immer mehr,
Ich fang' ihn ein und hol' ihn dir her

Hinten spielt 'n Chello mit Geigen
Und an der Wand steht: Gabi ist doof
Aber wenn sie sagt, sie kann mich noch leiden,
ist es wie 'ne Stradivari vom Hof

Immer mehr, immer mehr, immer mehr,
Und der Wind weht wieder übers Meer
Immer mehr, immer mehr, immer mehr,
Ich fang' ihn ein und hol' ihn dir her

... (4x Refrain) ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK