Songtexte.com Drucklogo

Das letzte Einhorn Songtext
von Ella Endlich

Das letzte Einhorn Songtext

Wo der Adler noch kreist,
doch seine Schreie schon verhallen,
wo der Regen versiegt,
Tropfen zu rotem Staub zerfallen,
ist die Spur des Zauberwesens
tief im Fliederwald verweht,
doch man träumt seit tausend Jahren,
dass das letzte Einhorn lebt.


Wenn die Herbststürme zieh'n
und es kreist die Legende,
wenn das Mondlicht verblasst
und das Leben neigt dem Ende,
hat das Einhorn seine Freunde
so unendlich lang vermisst,
und es fragt sich, ob es wirklich
schon das letzte Einhorn ist?

Traum und wahr, Traum und wahr!

Wenn der Winter beginnt,
sucht es den Weg der Gefährten,
muss den Menschen entflieh'n,
die seine Kraft für sich begehrten.
Seine Sanftmut hat es stark gemacht,
siegt über Hass und Zorn,
bringt den and'ren jetzt die Freiheit,
ist das Märchen neu gebor'n!

Traum und wahr, Traum und wahr!

Ahaha ...

Traum und wahr, Traum und wahr!
Traum und wahr, Traum und wahr!

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Welcher Song kommt von Passenger?

Fan Werden

Fan von »Das letzte Einhorn« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK