Songtexte.com Drucklogo

Us Mänsch Übersetzung
von Bligg

Us Mänsch Songtext Übersetzung

——————————
Mir sind doch au nur us Mänsch, Knoche und Fleisch, es Herz wo schlaht, Seele und Geist. Wieviel chömmer geh und wieviel verdreits. (Mir sind) Eifach nur Mänsch, us Chnoche und Fleisch.
——————————

Ich bi de Sohn, de Vater, de Cousin, de Brüeder, de Wähler, de Chäufer, de Lehrer, de Schüeler, Schlichter, Richter mängmol wie vergiftet, ah irgendöbis hirner und ins Jensits usedrifter.

De gliebt und verspottet, Täter und s’Opfer, Verchäufer, de Chund, de Patient und de Doktor, stehts Wahrheitssuechend aber Sie nöd findent und hät er Sie mol gfunde, bestimmt nit zrugg bringent.

De nachm Läbensinn Google d’User am Computer verbruchendi dude , Ich dutz en Revolutzer, Komplex wie en Ruby Cube oder en Duden, am morge zähmal Snoozer und usrede brucher

Garderobe, voll Koschtüm, Farbe ghortned nach Pseudonym, ändlos viel zelle bringt nüt. Die einzig Frag isch welles ischs hüt
——————————
Mir sind doch au nur us Mänsch, Knoche und Fleisch, es Herz wo schlaht, Seele und Geist. Wieviel chönnmr geh und wieviel verdreits. Mir sind eifach nur Mänsch, us Chnoche und Fleisch.
——————————

Die do obe ide loge, trimmet ois Perfäkt, wiit wäg vom Schmätterlingseffäkt, wiit wäg vo Emotione und Effäkt, So öbis hend die ih ihrer Läbdig nie erläbt

Ich bin de Nachber, de Schwager, Verkehrsmittelfahrer, de Dänker, de Länker und Tänzer uf Nade. Uf Bühnewandernd, Flügefangend Türeknallend, Stüürezahler, Arbetgeber, Arbetnehmer, mit frage ah Lager.

Ich bi öber, bi niemer, e König, e Diener, de Genuinmedizin bruchendi Siech und schmalkritisierend, Friedebrocklamierend, lieder komponierend gägenüber vom Spiegel.


Garderobe, voll Koschtüm, Farbe gordnet nach Pseudonym, sälbscht wenn all ih de Wösch sind gihts ztue dänn hämmer immerno dSchueh
——————————
Mir sind doch au nur us Mänsch, Knoche und Fleisch, es Herz wo schlaht, Seele und Geist. Wieviel chönnmr geh und wieviel verdreits. Mir sind eifach nur Mänsch, us Chnoche und Fleisch.
——————————

Marc Sway: Mir sind doch au nur us Mänsch,
Bligg: Es Liecht, en Schweif, en Aura, es Wese, es Gfühl,
Marc Sway: Knoche und Fleisch,
Bligg: Es lache, e Duft, e Staubchorn, e träne wo flüsst.
Marc Sway: Es Herz wo schlaht
Bligg: Für d’Wält nur öber, aber für öber d’Wält
Marc Sway: Seele und Geischt
Bligg: e Name ufmne Stei, e Afang und es Änd.

——————————
Mit sind doch au nur us Mänsch, Knoche und Fleisch, es Herz wo schlaht, Seele und Geist. Wieviel chönnmr geh und (ohh!) wieviel verdreits. Mir sind eifach nur Mänsch, us Chnoche und Fleisch.

Es Herz wo schlaht, Seele und Geist. Wieviel chönnmr geh. Eifach nur Mänsch, us Chnoche und Fleisch.

Eifach nur Mänsch
——————————

zuletzt bearbeitet von Noemi (Noemilina) am 19. August 2018, 17:02

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK