Scheiss - Rassisten Songtext
von Yok

Scheiss - Rassisten Songtext

Freitag nacht wird Silvio ermordet,
von stolzen Deutschen, die sich später selber stellen.
Woanders zünden NFler einen Mann an,
und am Sonntag Brandanschlag in Mölln.
3 türkische Menschen verbrennen,
"Heil Hitler" schreit so'n Schwein durch's Telefon,
wahrscheinlich unpolitische Taten,
von Einzeltätern, das kennen wir doch schon.
Refrain:


Scheißrassisten, Nazipack, Blut und Ehre, Wiederlich Unser'n Hass, den könnt ihr haben,
unser Lachen kriegt ihr nicht.
Und wir werden weiterkämpfen, das kann nicht nur friedlich sein,
auch wenn es gefährlich ist, mischen wir uns wieder ein!
Und wieder jede Menge Demos,
antifaschistisch, entschlossen, vehement.
Und das einzige erfreuliche Ereignis dieser Tage,
ein rechter Jugendklub der brennt.
Doch auch das macht niemanden mehr lebendig,
und die Faschisten hör'n deshalb nicht einfach auf,
aber manchmal ist es besser anzugreifen,
sonst kriegst du ständig zuerst eins drauf.
Refrain

Die, die sterben, die werden weiterleben,
in unsren Kämpfen, unsren Herzen sowieso.
Und, die die leben, die müssen weiterkämpfen,
bis zum Sieg vielleicht irgendwann, irgendwo.
Aber gilt es, wohl auch darauf zu achten,
und ich hoff', dass das noch so viele kapier'n,
dass wir nicht mal so skrupelos werden,
wie diese Nazis, oder die die uns regiern.
Refrain

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK