Songtexte.com Drucklogo

Ein Schritt vor und zwei zurück Songtext
von Ulla Meinecke

Ein Schritt vor und zwei zurück Songtext

Wach morgens auf und das haus ist kalt,
Seh nach dem Feuer, doch es brennt nicht.
Der Wagen vor derTür ist auf
Ich lass ihn an, doch er fährt nicht

Wir haben uns bitterer Lehren erteilt
Letzte nacht, doch wir erkenn den Sinn
Wir sind das alte Lied das selbe Stück
Ein Schritt vor und zwei zurück

Vorm Hotel kann ich die Vögel sehn
Doch sie singen nicht
Mädchen in weiss vor der Kirche im Juni
Doch die Glocken, sie erklingen nicht

Ich sitz in dieser bar heut Nacht
Alles was ich denk ist
Ich bin das gleiche alte Lied das selbe Stück
Gefangen ein Schritt von und zwei zurück


Die selbe Sache nacht für Nacht
Wer hat recht wer hats falsch gemacht
Noch ein Streit und die Türe fliegt
Noch ne Schlacht in unsrem kleinen miesen Krieg

Wenn ich mich anseh seh ich nicht viel
Von der Frau die ich bin die fühl
Auf diesem weg verlier ich Stück für Stück ein Schritt vor und Zwei zurück

Sitzt einM ann hier in der Bar
Ich krieg die nachricht die er sendet
Er sieht nicht so verheiratet aus
Und ich, ich tu als gins mir blendent

Ich hab geträumt ich hielt dich im Arm
Die Musik ging nie zu Ende
Wir tanzen Arm in Arm und Blick in Blick
Immer ein Schritt vor und zwei zurück
Ein schritt vor und zwei zurück
Ein schritt vor und zwei zurück

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!