Songtexte.com Drucklogo

Ausgebombte Herzen Songtext
von Swiss und Die Andern

Ausgebombte Herzen Songtext

Pfoten in die Luft, das ist 'n Überfall
Ich hab 'ne Waffe, pack mal alles in die Tüte rein
Nix wie raus, denn die Blauen sind gleich ¸berall
Es ist so, wie es immer war, nur wir zwei
Bonny und Clyde waren gegen uns ein Witz
Ich bin der eine der schon immer mit dir unten ist
Lass uns durchbrenn', es tun wie die Punkahz
Diese Kröten sind der Flug nach Sri Lanka
Zwei wie wir haben nix zu verlieren
Schrei Passanten an: "Verdammt wir sind nicht wie ihr!"
Wir sind freie Radikale in der Weite des Raums
Wenn wir hops gehen dann pfeifen wir laut

Zwei wie wir sind gezeichnet
Zwei wie wir haben zu viel gesehen
Unsere Herzen sind Fabriken, die in Flammen stehen
Wirst du mich denn begleiten
Auf diesem allerletzten Weg?

Noch ein letztes Mal mit mir zusamm' durchs Feuer gehen


Du und ich, wir sind frei
Unsere Venen pumpen Blei
Wir sind ausgebombte Herzen
Was auch kommt
Wie krass die Zeit

Es gab immer nur uns zwei
Wir sind ausgebombte Herzen

Auf einmal wird die kleine Welt riesengrofl
Das Leben ist zu kurz also Risiko
Lauf da links, dann rechts in die Strasse
Mir's egal wo das Ende auf uns wartet
Unsere Liebe ist ein winziger Garten
In der Wueste, ein Schiff ohne Hafen
Auf wilder See, ich schwör's dir
Was von meinem Herz noch da ist, gehört dir
Und weil wir so oft zusammen am Abgrund standen

Sind wir überall nur Asylanten
Wir sind freie Radikale in der Weite des Raums
Wenn wir hopsgehen dann pfeifen wir laut

Zwei wie wir sind gezeichnet
Zwei wie wir haben zu viel gesehen


Unsere Herzen sind Fabriken, die in Flammen stehen
Wirst du mich denn begleiten
Auf diesem allerletzten Weg?
Noch ein letztes Mal mit mir zusamm' durchs Feuer gehen

Du und ich, wir sind frei
Unsere Venen pumpen Blei

Wir sind ausgebombte Herzen
Was auch kommt
Wie krass die Zeit
Es gab immer nur uns zwei
Wir sind ausgebombte Herzen

Noch eben waren wir zwei, die nach Freiheit suchen
Auf einmal wird die Zeit zu 'ner Zeitlupe
Man kann es riechen, wenn Blei fliegt
Und es hören wenn 'ne Stirn klein beigibt
Alles was ich wollte, ist mit dir sein
Bevor du kamst, stand mein Zug auf'm Rangiergleis
In dieser Welt voller Wahnwitz
Hast du gesagt ist es ok, wenn man anders ist
Alles was wir hatten trag ich tief in mir

Wir flogen so hoch und jetzt liegst du hier
Selbst noch im Tod bist du wunderschˆn
Das mit uns hört nicht auf, wenn wir untergehen
Du und ich könn' jeden besiegen
Ich komm mit und wir sehen uns da dr¸ben
Ich dreh mich um, heb die Waffe, ziel' auf die Bullen, es macht Bang, Bang, Bang,

Bang
Du und ich, wir sind frei

Unsere Venen pumpen Blei
Wir sind ausgebombte Herzen
Und es macht Bang, Bang, Bang, Bang
Was auch kommt
Wie krass die Zeit
Es gab immer nur uns zwei
Wir sind ausgebombte Herzen

Es macht Bang, Bang, Bang, Bang
Du und ich, wir sind frei
Unsere Venen pumpen Blei
Wir sind ausgebombte Herzen
Es macht Bang, Bang, Bang, Bang
Was auch kommt
Wie krass die Zeit
Es gab immer nur uns zwei
Wir sind ausgebombte Herzen

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK