Songtexte.com Drucklogo
Silbermond
Silbermond Quelle: Undercover/© Jens Koch

Keine Angst Songtext
von Silbermond

Keine Angst Songtext

Bisher war mein leben wie ein teufelskreis
Und jedes warten vergebens auf den tag der mich befreit
Doch seit heute hörst du die geister munkeln, die ganze straße Entlang
Ich tappe jahrelang im dunkeln, jetzt gehen die scheinwerfer an
Der schwere schatten fällt und es wird hell

Alle türen waren verschlossen
Stand mit dem rücken zur wand
Jetzt stehen sie speerangelweit offen
Ich hab die schlüssel in der hand

Ich wollt, meine zukunft nicht erleben
Und noch gestern hatte ich angst davor
Doch heut bin ich verliebt ins leben
Weil ich die furcht davor verlor

Ich bin gefasst wie nie
Auf das was vor mir liegt
Ich bin bereit


Egal was noch kommt
Und was du verlangst von mir
Ich stell mich dir gaanz
Ich hab keine angst vor dir

Ich hab n neues leben und ja es fühlt sich gut an
Ich hör auf immer nur zu reden, fang an endlich anzufangen
Lass die vergangenheit lästern, sie ist gekränkt denn ich bleib ihr nicht treu
Nein, denn gestern war gestern und heut ist alles neu

Ich bin gefasst wie nie
Auf das was vor mir liegt
Ich bin bereit

Egal was noch kommt
Und was du verlangst von mir
Ich stell mich dir gaanz
Ich hab keine angst vor dir, nein

Egal was noch kommt
Und was du verlangst von mir
Ich stell mich dir gaanz
Ich hab keine angst vor dir

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Keine Angst« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.